AVISO PK 4. 4.: ExpertInnen zerpflücken Budget von Schwarz-Blau

Die Allianz „Wege aus der Krise“ kritisiert den Budgetentwurf der Bundesregierung und stellt ihm solidarische, soziale und ökologisch nachhaltige Ansätze gegenüber.

Wien (OTS) - ExpertInnen aus NGOs und Gewerkschaften der zivilgesellschaftlichen Allianz "Wege aus der Krise" stellen die größten Kritikpunkte am Doppelbudget 2018/19 vor und präsentieren Alternativen für eine solidarische, sozial gerechte und ökologisch nachhaltige Budgetpolitik. 


Pressekonferenz: Zivilgesellschaft zum Unsicherheitsbudget der Regierung
Datum: 4. 4. 2018, 10:00 Uhr
Ort: Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien 

Ihre GesprächspartnerInnen sind: 
- Stephan Schulmeister (Ökonom)
- David Mum (GPA-djp)
- Alexander Pollak (SOS Mitmensch) 
- Alexandra Strickner (Attac) 
- Johannes Wahlmüller (GLOBAL 2000)
- Femme Fiscale 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Anmeldung: presse@wege-aus-der-krise.at

Rückfragen & Kontakt:

Manuel Grebenjak, Pressesprecher "Wege aus der Krise"
presse@wege-aus-der-krise.at
Tel.: +43 699 17238755
www.wege-aus-der-krise.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATT0001