Bundesjugendvertretung: Wechsel im Vorsitzteam

Die 21-jährige Burgenländerin Caroline Pavitsits folgt Julia Herr im BJV-Vorsitzteam nach.

Wien (OTS) - Bei der diesjährigen Vollversammlung der Bundesjugendvertretung (BJV) am 22.3. wurde Caroline Pavitsits von allen Mitgliedsorganisationen als Nachfolgerin von Julia Herr bestätigt.

Die 21-jährige Burgenländerin studiert Rechtswissenschaften in Wien. Bis zuletzt war sie Landessekretärin der Sozialistischen Jugend im Burgenland und vertritt ab sofort die Sozialistische Jugend in der gesetzlichen Interessenvertretung für Kinder und Jugendliche.  

Schwerpunkte Kinderrechte, Armut, Arbeitsmarkt

Als Vorsitzende der BJV wird sich Caroline Pavitsits vor allem den Themen Kinderrechte, Kinderarmut und Arbeitsmarkt widmen: „Kinderrechte sind eine wichtige Basis für alle politischen Bereiche, sie werden aber immer noch zu wenig berücksichtigt. Alle Kinder haben das Recht auf einen angemessenen Lebensstandard, auf gute Entwicklung, Freizeit und Gesundheit.“

Einer der Schwerpunkte in den nächsten Monaten ist die aktuelle Kampagne „Armut ist kein Kinderspiel“, mit der sich die BJV für soziale Absicherung von Kindern einsetzt. Bis zum Sommer wird die BJV mehrere Veranstaltungen und Aktivitäten organisieren, um auf die Problemlagen von armutsbetroffenen Kindern aufmerksam zu machen und Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen. „Fest steht, Kinderarmut kann und muss bekämpft werden“, betont Pavitsits. 

Jugendvertrauensräte beibehalten

Aktuell setzt sich die BJV außerdem für die Beibehaltung der Jugendvertrauensräte für Lehrlinge ein, die im Zuge der von der Regierung geplanten Wahlaltersenkung bei Betriebsratswahlen abgeschafft werden sollen. „Jungen Lehrlingen wird so eine wichtige Möglichkeit der Mitbestimmung genommen“, warnt Pavitsits. In der gestrigen Vollversammlung wurde von den BJV-Mitgliedsorganisationen mehrheitlich beschlossen, sich für den Erhalt dieser zentralen Partizipationsmöglichkeit für junge Menschen stark zu machen.

 

„Ich freue mich, ab sofort Teil des BJV-Vorsitzteams zu sein und werde mich tatkräftig für die Anliegen von Kindern und Jugendlichen in Österreich einsetzen. Bis alle jungen Menschen gute Entwicklungsmöglichkeiten und Perspektiven haben, gibt es noch viel zu tun“, so die neue Vorsitzende.  

Fotos des neuen Vorsitzteams sind auf der BJV-Website www.bjv.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesjugendvertretung
Nicole Pesendorfer-Amon
Öffentlichkeitsarbeit
0676 880 11 1142
presse@bjv.at
www.bjv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BJV0001