Rautner berät Windkraft Simonsfeld AG bei Finanzierung von 13 Windkraftwerken

Wien (OTS) - Rautner Rechtsanwälte hat die Windkraft Simonsfeld AG bei der Finanzierung von 13 neuen Windkraftwerken durch die Europäische Investitionsbank (EIB) und Erste Bank beraten, die eine Gesamtinvestitionssumme von EUR 65 Millionen ermöglicht. Die 13 neuen Windkraftwerke werden in den drei Windparks Kreuzstetten, Dürnkrut und Hipples errichtet. Mit der Gesamtinvestitionssumme von EUR 65 Millionen wird die Windkraft Simonsfeld AG im Jahr 2018 zu einem der größten Investoren im Weinviertel und bringt in diesem Jahr damit rund ein Fünftel aller neuen Windkraftwerke in Österreich ans Netz.

Die Transaktion wurde auf Seiten von Rautner von Dr. Uwe Rautner, LL.M. (Partner), MMMag. Andreas Lengger (Associate) und Mag. René Semmelweis, LL.M. (Associate) begleitet. Bei Windkraft Simonsfeld AG wurde das Projekt von Martin Steininger (Vorstand), Alexander Hochauer (Finanzen) und Mag. Tanja Bernscherer (Recht) betreut.

Das Banking & Finance-Team von Rautner Rechtsanwälte berät schwerpunktmäßig Unternehmen und Banken bei nationalen und grenzüberschreitenden Finanzierungstransaktionen und in Fragen des Finanzaufsichtsrechts. Das Beratungsspektrum im Bereich Banking & Finance umfasst dabei insbesondere Projektfinanzierungen, Immobilienfinanzierungen, Handels- und Exportfinanzierungen, Kapitalmarkttransaktionen, Factoring, Verbriefungen und Beratung zu Kreditsicherheiten.

www.rautner.com

Rückfragen & Kontakt:

Rautner Rechtsanwälte GmbH
Schulerstraße 7, 1010 Wien
E-Mail:office@rautner.com
Tel: +431 36113611

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009