Aktion kritischer Schüler_innen kritisiert Sparmaßnahmen bei Integration in Schulen

“Ihr spart an unserer Zukunft!”, empört sich AKS-Chefin Jasmin Chalendi.

Wien (OTS) - “Die Budgetmittel für Integration an Schulen sollen halbiert werden. Wie soll Integration passieren, wenn sie nicht gefördert wird?”, fragt sich die Bundesvorsitzende der österreichweiten Schüler_innenorganisation Chalendi. “Auch das Team-Teaching an der NMS wird abgeschafft, das kritisieren wir ganz klar!”

“Es ist widersprüchlich, den AHS einen Zuschuss zu geben und an anderen Standorten zu sparen. In Österreich wird Bildung immer noch vererbt und dem sollte entgegengesteuert werden!”, schließt Chalendi ab.

Die Aktion kritischer Schüler_innen setzt sich bundesweit für eine demokratische, sozial gerechte und angstfreie Schule und Gesellschaft ein.

Rückfragen & Kontakt:

Aktion Kritischer Schüler_innen
Johanna Christina Teufel
Pressesprecherin
Mobil: 0680 2096825
Email: johanna.teufel@aks.at
www.aks.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0001