EANS-News: Strabag baut für € 167 Mio. Teilabschnitt der Schnellstraße M85 in Ungarn

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Unternehmen

Budapest - Der europäische Baukonzern STRABAG SE hat mit den Arbeiten an dem 20,5 km langen Abschnitt der Schnellstraße M85 zwischen Csorna und Sopron in Ungarn begonnen. Die Auftragssumme beträgt HUF 51,9 Mrd. - umgerechnet rd. EUR 167 Mio. Die Teilstrecke soll nach 36 Monaten Bauzeit abgeschlossen sein.

Die neue Strecke der Schnellstraße M85 von Csorna bis Sopron umfasst vier Abschnitte. Das Konsortium STR-B M85, das von einer österreichischen und einer ungarischen STRABAG-Tochtergesellschaft sowie von Belfry PE Kft. gebildet wurde, bearbeitet den Abschnitt zwischen Csorna und Fertod-Endrédmajor. Gebaut werden jeweils zwei Fahrspuren pro Richtung sowie 18 Brücken.
"Der weitere Ausbau der M85 ermöglicht eine zügige Fahrt von Gyor nach Sopron. Wir freuen uns, nach den Arbeiten an der Csorna-Umfahrungsstraße im letzten Jahr nun auch an diesem Projekt mitzuarbeiten", erklärt Thomas Birtel, Vorstandsvorsitzender der STRABAG SE.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Anhänge zur Meldung:
----------------------------------------------
http://resources.euroadhoc.com/documents/2246/5/10113708/0/STRABAG_M85_HU_d_Mar18.pdf

Emittent: STRABAG SE
Donau-City-Straße 9
A-1220 Wien
Telefon: +43 1 22422 -0
FAX: +43 1 22422 - 1177
Email: investor.relations@strabag.com
WWW: www.strabag.com
ISIN: AT000000STR1, AT0000A05HY9
Indizes: WBI, ATX, SATX
Börsen: Wien
Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

STRABAG SE
Diana Neumüller-Klein
Head of Corporate Communications & Investor Relations
Tel: +43 1 22422-1116
diana.klein@strabag.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0001