Central European University (CEU) plant zusätzlichen Standort in Wien

Stadt Wien und CEU unterzeichnen demnächst Memorandum of Unterstanding

Wien/Budapest (OTS) - Um weitere Schritte zu setzen, soll zwischen der Central European University (CEU) und der Stadt Wien demnächst ein Memorandum of Understanding unterzeichnet werden. Der geplante Standort soll den Campus in Budapest und den amerikanischen Standort am Bard College im Bundesstaat New York ergänzen. Als größte Universitätsstadt im deutschsprachigen Raum und durch die Nähe zum CEU-Campus in Budapest, bietet Wien die idealen Bedingungen für den neuen Standort. Auf Basis eines Memorandum of Understanding (MoU) wird das Otto Wagner Areal als möglicher Standort geprüft. Durch die Absichtserklärung legen sich die CEU und die Stadt Wien auf den Abschluss eines Mietvertrags auf 99 Jahre fest, wodurch eine langfristige Bindung an die Stadt gegeben ist.

“Wien ist ein internationaler Standort für Universitäten, Unternehmen und internationale Organisationen. Mit der Errichtung eines Campus in Wien eröffnen sich für den Lehrkörper und die Studierenden der CEU wunderbare neue Möglichkeiten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Stadt Wien und der österreichischen Regierung, damit die CEU Wien Realität wird.”, so CEU-Präsident und Rektor Michael Ignatieff. "Auch wenn wir eine CEU Wien entwickeln, so bleibt Budapest der Hauptstandort. Durch den Vertragsentwurf zwischen dem Bundesstaat New York und der ungarischen Regierung wollen wir unsere langfristige Zukunft in Budapest sichern. Wir hoffen, dass die ungarische Regierung diese Vereinbarung so bald wie möglich unterzeichnet und ratifiziert.”

„Für Wien als Universitätsstadt bietet sich durch die Zusammenarbeit mit der CEU eine Jahrhundertchance,“ so Bürgermeister Michael Häupl. „Die CEU ist ein Symbol des Aufbruchs in den zentral- und osteuropäischen EU-Mitgliedsstaaten und sie würde mit ihrem Sozial-und Geisteswissenschaftlichen Schwerpunkt das Angebot der Wiener Universitätslandschaft gut ergänzen,“ ist der Wiener Bürgermeister überzeugt. Studierende und Lehrpersonal finden in Wien aber nicht nur perfekte Forschungs- und Studienbedingungen, sondern auch hohe Lebensqualität und ein sicheres Umfeld zu leistbaren Preisen vor.

Die Central European University ist eine Universität, an der Master-und Doktorats-Studienprogramme in den Bereichen Sozial- und Geisteswissenschaft, Wirtschaft, Umweltwissenschaften, Rechtswissenschaften, Network Science, Kognitionswissenschaften und Mathematik angeboten werden. Die Universität ist in den USA und in Ungarn akkreditiert. Die mittlerweile 15.000 AbsolventInnen der CEU kommen aus über 100 verschiedenen Ländern. Die Universität wurde 1991 unter Mitwirkung von George Soros gegründet. Hauptziel der Universität ist die Förderung kritischer Untersuchungen, erstklassiger Forschung und intensiver Lehre zur Förderung der Werte einer offenen Gesellschaft: Freie Politik, freie Institutionen und freier Geist.

Rückfragen & Kontakt:

Mario Dujakovic
Mediensprecher Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner
T: +43 1 4000 – 81218
E-Mail: mario.dujakovic@wien.gv.at

Ferdinand Pay
Mediensprecher Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner
T: +43 1 4000 – 81845
E-Mail: ferdinand.pay@wien.gv.at

Uschi Kainz
Kommunikation Wirtschaftsagentur Wien
T: +43 1 4000 – 86583
E-Mail: kainz@wirtschaftsagentur.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0019