LexisNexis Risk Solutions gibt die Übernahme von ThreatMetrix bekannt

Atlanta und Frankfurt (ots/PRNewswire) - LexisNexis® Risk Solutions, ein weltweit führender Anbieter von Datentechnologie und erweiterten Analysetechniken, gab heute bekannt, dass sein Mutterkonzern RELX Group die Übernahme von ThreatMetrix abgeschlossen hat. ThreatMetrix wird Teil des Risk & Business Analytics Segments der RELX Group, zu dem auch LexisNexis Risk Solutions gehört.

Die Expertise von ThreatMetrix im Bereich der Online-Identität und die umfassende Kompetenz von LexisNexis Risk Solutions im Bereich der Offline-Identität werden die Entwicklung innovativer Lösungen vorantreiben, die es Unternehmen auf der ganzen Welt ermöglichen, sich vor bestehenden und neu aufkommenden Betrugsfällen, Risiken und Finanzkriminalität im Allgemeinen zu schützen.

Diese Übernahme bildet die Grundlage für ein reibungsloses, umfassendes Betrugs- und Identitätsrisikomanagement (https://risk.lex isnexis.com/global/de/financial-services/fraud-and-identity-managemen t). Unternehmen können dadurch rascher Entscheidungen treffen, Online-Betrugsfälle verringern und neue Bedrohungen schneller und einfacher bekämpfen.

Rick Trainor, CEO im Bereich Business Services bei LexisNexis Risk Solutions, betont: "Wir werden für die Entwicklung und den Einsatz von Technologien und erweiterten Analysetechniken geschätzt, die innovative Lösungen im Bereich der Betrugsbekämpfung (https://risk.le xisnexis.com/global/de/financial-services/fraud-and-identity-manageme nt) anbieten. Indem wir Informationen über Offline-Identitäten bereitstellen, tragen wir außerdem zum Schutz der Gesellschaft bei. Durch die zusätzliche Berücksichtigung von Online-Identitäten können wir weiterhin innovative Lösungen entwickeln und so dafür sorgen, dass unsere Kunden Betrügern einen Schritt voraus sind."

"Wir verfügen über ein umfassendes Verständnis der Zusammenhänge zwischen Online- und Offline-Identität. Da wir nun mehr Identitätsmerkmale über alle Risikobereiche hinweg berücksichtigen können, sind wir außerdem in der Lage, umfassend auf die Vielzahl der Bedrohungen zu reagieren, denen die globale Wirtschaft ausgesetzt ist", so Trainor weiter.

"Wir haben bereits im Vorfeld zur Übernahme erfolgreich mit LexisNexis Risk Solutions zusammengearbeitet. Dadurch haben beide Unternehmen die Möglichkeit erhalten, Online- und Offline-Identitätsmerkmale zu kombinieren, um unseren Kunden so noch wertvollere Lösungen zu bieten", erläutert Reed Taussig, CEO von ThreatMetrix. "In den vergangenen zehn Jahren hat ThreatMetrix dazu beigetragen, den digitalen Identitätsraum zu definieren. Der Zusammenschluss mit LexisNexis Risk Solutions wird für die globale Wirtschaft insgesamt von Vorteil sein, da Unternehmen weltweit nun die Möglichkeit haben, ihre Reichweite sicher auf neue Kunden, Märkte und Einkommensquellen auszudehnen."

Über LexisNexis® Risk Solutions

Bei LexisNexis Risk Solutions glauben wir an die Leistungsfähigkeit von Daten und erweiterten Analysetechniken für ein besseres Risikomanagement. Mit über 40 Jahren Erfahrung sind wir der vertrauenswürdige Anbieter von Datenanalysen für Unternehmen, die nach Lösungen suchen, um Risikomanagementprozesse zu optimieren, Ergebnisse zu verbessern und gleichzeitig die höchsten Standards für Sicherheit und Datenschutz einzuhalten. LexisNexis Risk Solutions mit Hauptsitz in Atlanta, USA, bedient Kunden in mehr als 100 Ländern und ist Teil der RELX Group, einem globalen Anbieter von Informationen und Analysen für Geschäftskunden aus zahlreichen Industriezweigen. Weitere Informationen finden Sie unter risk.lexisnexis.com
(https://risk.lexisnexis.com/global/de/?geo=1).

Rückfragen & Kontakt:

Jean Creech Avent
Leiterin Public Relations
LexisNexis Risk Solutions
+1 770-862-7978
jean.creech@lexisnexisrisk.com
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/646638/LexisNexis_Risk_Soluti
ons__reduce_fraud.jpg
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/494562/LexisNexis_Risk_Soluti
ons_Logo.jpg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0003