Großes internationales Interesse an der Salzburg AG Innovation Challenge #3

Bereits 80 Anmeldungen aus USA, Asien UND EUROPA

Noch bis 1. März 2018 ist Zeit, an der Innovation Challenge #3 teilzunehmen. Wir sind selbst überrascht vom großen internationalen Interesse. Dass unser dritter Salzburg AG – Innovations- und Ideen-Wettbewerb so großen, insbesondere  internationalen Anklang findet, etwa in den USA, aber auch in Asien, zeigt uns, wie richtig wir mit unserem Ansatz liegen, spannenden und disruptiven Ideen den entsprechenden Raum zu bieten. Zusätzlich wollen wir damit den Weg, neue strategische Partnerschaften eizugehen und mit Startups Kooperationen zu schließen, konsequent weiterverfolgen
Leonhard Schitter, Vorstandssprecher der Salzburg AG

Salzburg (OTS) - Noch bis 1. März 2018 haben internationale Startups aus Wirtschaft, Wissenschaft und Technik, sowie Klein- und Mittelunternehmen die Möglichkeit an der Innovation Challenge #3, dem internationalen Ideen-Wettbewerb der Salzburg AG, mitzumachen. Bereits zum dritten Mal sucht das Unternehmen innovative Lösungsansätze für vier energiewirtschaftliche Themenstellungen. Das Interesse ist groß: bis dato sind 80 Projektideen in der Salzburg AG eingelangt, die Bewerber stammen aus den USA, Asien und Europa.

Noch bis 1. März 2018 ist Zeit, an der Innovation Challenge #3 teilzunehmen. Wir sind selbst überrascht vom großen internationalen Interesse. Dass unser dritter Salzburg AG – Innovations- und Ideen-Wettbewerb so großen, insbesondere  internationalen Anklang findet, etwa in den USA, aber auch in Asien, zeigt uns, wie richtig wir mit unserem Ansatz liegen, spannenden und disruptiven Ideen den entsprechenden Raum zu bieten. Zusätzlich wollen wir damit den Weg, neue strategische Partnerschaften eizugehen und mit Startups Kooperationen zu schließen, konsequent weiterverfolgen“, sagt  Leonhard Schitter, Vorstandssprecher der Salzburg AG und setzt fort: „Ziel des Wettbewerbs ist es, für unsere Kundinnen und Kunden, zukunftsweisende Produkte zu entwickeln, sowie kundenorientierte Digitalisierung in der Salzburg AG voranzutreiben. In diesen Kooperationen testen wir mit Unternehmen und neuen Playern am Markt Lösungen, die ganz am Kunden und dessen Bedürfnissen ausgerichtet sind.“ Die innovativsten Ideengeber und -umsetzer werden dann zur Startup-Messe am 5. April 2018 in die Salzburg AG eingeladen. Dort präsentieren sie ihre Lösungsansätze und/oder Prototypen vor Fachexperten und einer Jury.

Kreative Lösungskonzepte für vier Themenbereiche

Bis zum 1. März 2018 können Lösungskonzepte für die vier Bereiche „Innovative Kundenlösungen“, „Betrieb und Wartung von Energieanlagen und Energieinfrastruktur“, „Datenanalysen und Prognoseanwendungen“ sowie „Kreative Konzepte für urbane Räume“ eingereicht werden. Es sollen querdenkende Startups, wie auch bereits etablierte, innovative Unternehmen aus aller Welt angesprochen werden.

Bis zu 15 Teams pitchen bei Startup-Messe

Die Anmeldung erfolgt über die Website: www.salzburg-innovation.com. Alle Anmeldungen werden registriert und vorab durch WhatAVenture, einem heimischen Talentscout und Experten der Startup-Szene, gescreent. Die 10-15 innovativsten Ideen werden durch das Management der Salzburg AG ausgewählt und erhalten die einmalige Chance, am 5. April 2018 in der Salzburg AG, ihre Lösungsansätze vor Fachpublikum zu präsentieren. Gemeinsam mit Experten der Salzburg AG wird anschließend in einem 3-tägigen „Innovation Camp“ eine auf die Bedürfnisse der Salzburg AG-Kunden maßgeschneiderte Lösung entworfen und kurzfristig umgesetzt.

Erweiterung der erfolgreichen Innovation Challenge

Bereits 2016 und 2017 fand die Innovation Challenge der Salzburg AG statt. Für den internationalen Wettbewerb im Vorjahr hatten sich 221 Startups aus 36 Nationen der Herausforderung gestellt und sich zur Challenge angemeldet. Weiters wurden auch 90 Ideen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Salzburg AG eingereicht. Aus den insgesamt fast 300 Einreichungen werden derzeit verschiedene Pilotprojekte umgesetzt.

Teilnahmebedingungen

Mehr Informationen sowie die detaillierte Beschreibung zur Innovation Challenge #3 finden Sie unter: www.salzburg-innovation.com

Bewerbungsfrist:  01.02.2018 – 01.03.2018

Rückfragen & Kontakt:

Salzburg AG, Unternehmenssprecherin Mag. Daniela Kinz, Tel. 0662/8884-2800, pr@salzburg-ag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SAG0001