„Phantomschmerz“ bei „Der Bergdoktor“ am 21. Februar in ORF 2

Neue Folge der ZDF/ORF-Serie mit Hans Sigl

Wien (OTS) - Mit bis zu 903.000 Seherinnen und Sehern (im Schnitt 873.000, 27 Prozent Marktanteil) war die fünfte Folge der neuen „Bergdoktor“-Staffel am 14. Februar 2018 die reichweitenstärkste Episode seit 1999. Am Mittwoch, dem 21. Februar, steht um 20.15 Uhr mit „Phantomschmerz“ eine neue Folge auf dem Programm von ORF 2. Als der Hypochonder Michael Rösler tatsächlich schwer erkrankt, sucht Dr. Gruber fieberhaft nach der Ursache. Inzwischen bahnt sich auch eine Lösung um das Streitthema Ludwig an. Unter der Regie von Oliver Muth spielen an der Seite von Hans Sigl weiters Heiko Ruprecht, Ronja Forcher, Monika Baumgartner, Nicole Beutler, Christian Kohlund u. v. m.

„Der Bergdoktor – Phantomschmerz“ – 21. Februar, 20.15 Uhr, ORF 2

Nach mehrfachen Fehlalarmen geht erneut ein Notruf von Martin Grubers Patient Michael Rösler ein. Wie sich zeigt, ist der stadtbekannte Hypochonder diesmal ernsthaft krank. Wiederholt hat er Herzinfarkte, deren Ursache Martin ein großes Rätsel ist. Allen Bemühungen zum Trotz droht der Bergdoktor den Kampf gegen die Zeit letztendlich zu verlieren. Indes gelingt es, zumindest für Onkel Ludwig eine gute Lösung zu finden. Martin stellt ihm eine lebensrettende Behandlung in Aussicht, vorausgesetzt, er zieht nach Wien.

Mit Hans Sigl (Martin Gruber), Heiko Ruprecht (Hans Gruber), Ronja Forcher (Lilli Gruber), Monika Baumgartner (Lisbeth Gruber), Nicole Beutler (Irena Bornholm), Christian Kohlund (Ludwig Gruber), Natalie O’Hara (Susanne Dreiseitl), Maximilian Grill (Michael Rösler), Leonie Rainer (Anna Hambichler) u. a.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0010