Niederösterreicher Mario Schlembach neuer ORF-III-„Writer in Residence“

Vierwöchige Schreibwerkstatt und Lesung mit Mentorin Ela Angerer

Wien (OTS) - Bereits zum vierten Mal bietet ORF III Kultur und Information mit der literarischen Nachwuchsinitiative „Writer in Residence“ eine außerordentliche Karrierechance für kreative Schreibtalente. Aus den zahlreichen Bewerbungen junger Nachwuchsautorinnen und -autoren konnte nun der Niederösterreicher Mario Schlembach die Jury mit seinem vielversprechenden Text überzeugen.

Der 33-Jährige hat einen Auszug aus seinem geplanten Buch „EVOË“ vorgelegt. Nun wird er sich einen Monat in das G’sund & Natur Hotel „Die Wasnerin“ im Ausseerland zurückziehen, um unter professioneller Unterstützung von Mentorin Ela Angerer an seinem Text zu feilen. Das Resultat der Schreibklausur wird am 22. April 2018 bei einer öffentlichen Lesung im Rahmen des „Literasee Wortfestivals“ präsentiert. Der Kreativprozess wird von ORF III medial begleitet und ist wöchentlich im Kulturmagazin „Kultur Heute“ (19.50 Uhr) zu sehen.

Mario Schlembach wuchs als Bauernsohn neben dem Lagerfriedhof im niederösterreichischen Sommerein auf und kann auf eine vielfältige Berufserfahrung zurückblicken. Er arbeitete u. a. als Bestattungshelfer, Totengräber, Buchhalter, Briefträger Lokalreporter und Texter. Zudem studierte er Theater-, Film- und Medienwissenschaft sowie Philosophie und Vergleichende Literaturwissenschaft.

„Ich freue mich wirklich sehr, dass ich die ,erLesen‘-Jury überzeugen konnte! Mich einen Monat nur meinem literarischen Schaffen widmen zu können ist großartig“, sagt Schlembach.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009