Liste Pilz: „Don’t Smoke“-Petition im Nationalrat unterstützt

Kolba unterzeichnet Volksbegehren gegen Rauchen in Lokalen

Wien (OTS) -  Rund 450.000 Unterschriften hat die open-petition von der Krebshilfe über das Web eingebracht. Die Unterschriften wurden heute vom Klubobmann der Liste Pilz, Peter Kolba, dem NEOS-Klubobmann Strolz und der Gesundheitssprecherin der SPÖ, Rendi-Wagner, als Petition an den Nationalrat eingebracht. Heute startet überdies das entsprechende Volksbegehren von Ärztekammer und Krebshilfe.  

“Ich habe das Volksbegehren gleich heute früh unterzeichnet”, berichtet Kolba. “Wenn es in Irland oder Italien möglich ist, dass Raucher vor dem Lokal rauchen und die Lokale dennoch voll sind, dann wird das wohl auch in Österreich klappen.”

 Es ist nachvollziehbar, dass sich Gastwirte ärgern, zuerst Raucherzimmer baulich getrennt zu haben und dass das nun wieder überflüssig werden soll. “Der Ärger der Wirte sollte sich aber gegen diese Schildbürgergesetzgebung richten und nicht gegen das beschlossene Rauchverbot in Lokalen”, meint Kolba. “Ich erwarte ein klares Zeichen gegen die populistisch angekündigte Aufhebung dieses Raucherverbotes durch eine breite Unterstützung dieses Volksbegehrens.”

 

Rückfragen & Kontakt:

Liste Peter Pilz im Parlament
Eva Kellermann
06648818 1042
eva.kellermann@listepilz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LPP0002