56. Kleiner Neubauer Opernball am 8. Februar 2018 im Wiener Rathaus

Tiroler Themenschwerpunkt nach dem Motto „A Handvoll Tirol“

Wien (OTS) - Zwar übertrifft der Wiener Opernball punkto Öffentlichkeitswirksamkeit noch immer den Neubauer Opernball – was aber die Beliebtheit des von der Neubauer ÖVP organisierten Kleinen Neubauer Opernballs bei den Seniorinnen und Senioren des Bezirks betrifft, kann der „große Bruder“ nicht mithalten. Denn der heuer zum 56. Mal stattfindende Kleine Neubauer Opernball ist nicht nur einer der Fixpunkte der Ballsaison geworden, sondern er versteht sich als Dankeschön an die Aufbaugeneration Wiens, der auf diese Weise ein Ballnachmittag geboten wird, bei dem diese unbeschwerte Stunden bei guter Unterhaltung, gediegener Tanzmusik und kulinarischen Köstlichkeiten verbringen kann.

Den Themenschwerpunkt stellt heuer das Bundesland Tirol mit dem Motto: „A Handvoll Tirol“. Die Saaleröffnung ist um 14.30 Uhr, der VIP Empfang im Stadtsenatssitzungssaal um 15.30 Uhr und der eigentliche Beginn und Eröffnung des Balls um 16.00 Uhr. Als Festredner sind Landesparteiobmann Bundesminister Gernot Blümel, Bürgermeister Michael Häupl, Bezirksparteiobfrau Christina Schlosser sowie die Landesleiterin der Österreichischen Frauenbewegung Tirols, NR a.D. Elisabeth Pfurtscheller vorgesehen. Musikalisch eröffnet wird die Veranstaltung von den Tanzschülern der Tanzschule Elmayer unter der Leitung von Thomas Schäfer-Elmayer.

Für die Tanzmusik künstlerisch verantwortlich ist in bewährter Weise die Gardemusik, die von Oberst Bernhard Heher geleitet wird. Zahlreiche Taxitänzerinnen und Tänzer stehen zum Tanz bereit. Die charmante Moderatorin Ingrid Wendl wird auch heuer wieder durch die Veranstaltung führen.

Musikalisch bildet das Land Tirol heuer den Schwerpunkt des Balls mit dem Ziel eine Stimmungsmischung zwischen einem typischen Wiener Ball und der Tiroler Gemütlichkeit zu erzielen, was angesichts des Auftritts der Zillertaler so gut wie gesichert ist. Kulinarisch abgerundet wird der Tirolbezug noch durch echten Tiroler Speck sowie Süßigkeiten aus dem Bundesland sowie Zirbenkissen, die als Ballspenden verteilt werden.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Neubau
Bezirksparteiobfrau
Mag. Christina Schlosser
0699 121 038 91

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0007