Ö3-Verkehrsprognose: Staus zu Beginn der Semesterferien

Wien (OTS) - Die Februar-Wochenenden zählen aufgrund der Semesterferien traditionell zu den stärksten Reisewochenenden des gesamten Jahres. Zum Ferienstart in Wien, Niederösterreich und Vorarlberg kommt der Beginn der Winterferien in acht deutschen Bundesländern. Auch viele Wintersportler/innen aus Tschechien und Polen machen sich auf den Weg in die Skigebiete.

Der Samstag ist der Hauptreisetag an diesem und auch an den nächsten Wochenenden, weil an diesem Tag der Urlauberschichtwechsel in den Ferienquartieren stattfindet. Die zweite, etwas schwächere Reisewelle folgt am Sonntag. Wichtig ist es für die Autofahrer/innen, die Schneeketten einzupacken – die nächsten Tage bringen noch einiges an Neuschnee. Schneeschauer in den Nordalpen könnten auch den Reiseverkehr am Samstag beeinflussen. Daher gilt es mehr Reisezeit einzuplanen.

Die wichtigsten Staustrecken

Ost-West-Achse:
- Die A1 Westautobahn von Wien nach Salzburg wird vor allem am Samstag sehr stark befahren sein. Nicht nur Urlauberfamilien aus Wien und Niederösterreich, sondern auch aus Tschechien und Polen werden Richtung Westösterreich unterwegs sein. Kleine Unfälle und Pannen können auf der A1 rasch zu kilometerlangen Staus führen.

Tirol:
- B179 Fernpassstraße zwischen dem Grenztunnel Füssen und Nassereith - A12 Inntalautobahn vor allem im Unterland zwischen Kufstein und Innsbruck
- B169 Zillertalstraße im gesamten Verlauf
- B161 im Raum Kitzbühel
- B171 durch Kufstein
- B173 Eibergstraße Söll-Kufstein
- B178 Lofererstraße im Raum St. Johann und Söll
- S16 und B180 im Raum Landeck

Vorarlberg:
- S16 Arlbergschnellstraße zwischen Wald und Braz
- L188 im Montafon

Salzburg:
- A10 Tauernautobahn zwischen Salzburg und Tunnelkette Werfen
- B311 im Raum Bischofshofen, St. Johann im Pongau und Saalfelden

Steiermark:
- A9 Pyhrnautobahn im Raum Wald und Selzthal
- B320 im Raum Liezen und Trautenfels

Oberösterreich:
- A9 im Bereich Tunnelkette Klaus

An den Grenzübergängen Richtung Deutschland aufgrund der Kontrollen:
- A12 Kufstein/Kiefersfelden
- A1 Salzburg-Walserberg
- A8 Suben

Neue Vignette nicht vergessen!

Ab 1. Februar gilt auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen nur noch die neue Vignette. Die kirschrote Klebevignette ist sofort ab dem Kauf gültig. Wer erst jetzt eine digitale Vignette kauft, muss aus Konsumentenschutzgründen ab dem Kauf 18 Tage warten, bis diese gültig ist.

Die Ö3-Verkehrsredaktion informiert jeweils zur vollen und zur halben Stunden über alle Verkehrsbehinderungen und über die genaue Situation auf den Ausweichstrecken. Alle aktuellen Verkehrsmeldungen sind in Echtzeit auch über die Funktion RDS-TMCplus direkt auf dem Navi-Display und im Internet unter http://oe3.ORF.at abrufbar und werden laufend aktualisiert.

Rückfragen & Kontakt:

Verena Enzi
Ö3-Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43 1 360 69 – 19122
mailto: verena.enzi@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002