dekoster Forum „Visionen 2020“ in Velden

Eberndorf/Velden (OTS) - Vom 24. – 28.01.2018 fand das Jahresforum des Schmuck- Direktvertriebes dekoster GmbH in Velden am Wörthersee statt, bei dem rd. 20 Regional- und Teamleiterinnen aus Österreich und Deutschland teilgenommen haben. Aus- und Weiterbildung stehen für dekoster an oberster Stelle und gelten als essentieller Schlüssel zum Erfolg.

In einem 4-tägigen Intensivseminar unter der Leitung von Mag.a. Isolde Elisabeth Rodler, Bildungs- Arbeits & Organisationspsychologin aus Klagenfurt, wurde das Wissen der Führungskräfte rund um die Ausrichtung von dekoster im Jahr 2018 erweitert. Unter dem Prinzip „gemeinsam mit und voneinander lernen“ wurde der Grundstein für das erfolgreiche Wachstum der einzelnen Teams sowie der Gemeinschaft von dekoster für 2018 gelegt.

Anhand von Teambuilding-Maßnahmen wurde sowohl der Rahmen für die persönliche Entwicklung als auch für die Gesamtausrichtung von dekoster abgesteckt, das im Jahr 2018 seinen klaren Fokus auf Wachstum legt.„Mit einem attraktiven, flexiblen und risikolosen Berufsmodell in einer einzigartigen Gemeinschaft bietet dekoster vielen Frauen die Chance in die finanzielle Unabhängigkeit mit der Option die persönlichen Rahmenbedingungen wie Arbeitspensum oder Arbeitszeit individuell festzulegen. Und genau mit diesen Vorteilen in Kombination mit der Individualität und Vielfalt unseres Schmuckes möchten wir viele weitere Frauen ansprechen, mit uns diesen großartigen Weg zu gehen“, so Andrea Toplitsch, Geschäftsführerin von dekoster.

Der Anspruch von dekoster liegt nicht nur auf Wachstum, sondern auch auf einer passgenauen Weiterbildung, nicht nur für Führungskräfte, sondern für jede selbstständige Schmuckberaterin von dekoster. Als Hilfestellung für alle Beraterinnen wurde eine interne E-Learning Plattform initiiert, die sämtliche wissenswerte Inhalte gebündelt beinhaltet und als permanenter Wegbegleiter und Informationsratgeber zur Verfügung steht. Die Erstpräsentation des Lerntools ist beim Forum auf große Begeisterung und Zuspruch seitens der Führungskräfte gestoßen.

„Mit einem absolut einzigartigen flexiblen Berufsmodell gepaart mit qualitativem, stylischem Silber- und Edelstahlschmuck blicken wir optimistisch auf das Jahr 2018“, so die Geschäftsführung Andrea und Arnold Toplitsch. dekoster steht auch in diesem Jahr für eine Erlebnisreise, glanzvolle Momente und hochwertigen, individuellen Schmuck aus Edelstahl und Silber. 

dekoster lässt Schmuck erleben!

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Kerstin Mischkulnig
dekoster GmbH
Eisenkappler Straße 10
9141 Eberndorf
www.dekoster.at

mail: kerstin.mischkulnig@dekoster.at
tel: +43 4236 2471 232
mobil: +43 677 6234 7413

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEK0001