FPÖ NÖ trauert um Peter Matzel

St. Pöltens FPÖ-Vize-Bezirkschef und Neulengbacher Stadtparteiobmann verstarb völlig überraschend im 50. Lebensjahr

St. Pölten (OTS) - Große Betroffenheit herrscht in der FPÖ NÖ über das plötzliche Ableben des Bezirksparteiobmann-Stellvertreters der FPÖ St. Pölten und Neulengbacher Stadtparteiobmannes Gemeinderat Peter Matzel, der Dienstag früh völlig überraschend im 50. Lebensjahr verstorben ist.
„Mit Peter Matzel verliert die freiheitliche Gesinnungsgemeinschaft in Niederösterreich einen engagierten Mitstreiter, Freund und Kameraden, der sich als erfolgreicher Kommunalpolitiker stets für die Anliegen der Bürger eingesetzt hat. Unsere Gedanken sind nun bei seiner Familie und seinen Angehörigen“, zeigt sich FPÖ NÖ-Landesparteiobmann KO NAbg. Dr. Walter Rosenkranz bestürzt.

Fassungslos zeigt sich auch St. Pöltens FPÖ-Bezirksparteiobmann KO-Stv. LAbg. Erich Königsberger.
„Ich habe einen guten Freund und langjährigen Wegbegleiter verloren. Im vergangenen Wahlkampf waren wir drei Wochen miteinander unterwegs, erst Montagabend haben wir noch telefoniert. Peter Matzel hinterlässt eine große Lücke in der FPÖ Bezirksgruppe. Es ist unfassbar, mein aufrichtiges Mitgefühl gilt seinen Angehörigen“, so Königsberger.

Tief betroffen reagiert auch FPÖ NÖ-Landesparteisekretär NAbg. Christian Hafenecker, MA.
„Im Zuge der Landtagswahlen war er noch als engagierter Wahlhelfer dabei, noch letzten Herbst führten wir gemeinsam den Nationalratswahlkampf im Wahlkreis NÖ Mitte, wo er auf Listenplatz 2 kandidierte. Es ist unglaublich, dass Peter Matzel nun nicht mehr unter uns ist. Mein Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden seinen Angehörigen“, schließt Hafenecker.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Niederösterreich
NR Christian Hafenecker, MA
Landesparteisekretär
+436604344872
christian.hafenecker@fpoe.at
www.fpoe-noe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN0001