ÖBB-Konzernbetriebsrat für die nächsten fünf Jahre konstituiert

vida-Vorsitzender Roman Hebenstreit erneut zum ÖBB-Konzernbetriebsratsvorsitzenden gewählt

Wien (OTS/ÖGB) - Der ÖBB-Konzernbetriebsrat hat sich am heutigen Dienstag neu konstituiert. Für die kommenden fünf Jahre wurde vida-Vorsitzender Roman Hebenstreit als ÖBB-Konzernbetriebsratsvorsitzender wiedergewählt. Die Zentralbetriebsratsvorsitzenden der ÖBB Infra AG, Günter Blumthaler, und der ÖBB Produktion GmbH, Gerhard Tauchner, wurden als Stellvertreter Hebenstreits bestätigt.++++

„Wir sind gut aufgestellt. Ich bedanke mich für die große Zustimmung und freue mich auf die kommende Arbeit im Interesse meiner Kolleginnen und Kollegen“, so Hebenstreit.

Neben Roman Hebenstreit und Günter Blumthaler wurden die ÖBB-Konzernbetriebsratsmitglieder Olivia Janisch (Zentralbetriebsrätin ÖBB Infra AG) und Andreas Martinsich (Betriebsratsvorsitzender ÖBB Holding AG) in den Aufsichtsrat der ÖBB-Holding entsandt.

Offenlegung gemäß Mediengesetz, § 25:
www.oegb.at/offenlegung



Rückfragen & Kontakt:

Gewerkschaft vida/Öffentlichkeitsarbeit
Hansjörg Miethling
Tel.: 01 53444 79 261 bzw. Mobil: 0664 6145 733
E-Mail: hansjoerg.miethling@vida.at
www.vida.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0002