Der Februar im Cinema Paradiso St. Pölten

Filmhighlights, Niederösterreich-Premieren und Liveveranstaltungen

St. Pölten (OTS/NLK) - Mit der Niederösterreich-Premiere der Verfilmung von Daniel Glattauers „Die Wunderübung“ am 1. Februar startet das Spielfilmprogramm des nächsten Monats im Cinema Paradiso St. Pölten; zur Premiere kommen neben Daniel Glattauer und Regisseur Michael Kreihsl auch Erwin Steinhauer und Aglaia Szyszkowitz. Fortgesetzt wird der Premierenreigen am 11. Februar mit der Niederösterreich-Premiere von Bernhard Braunsteins Film „Atelier de Conversation“ über die Schönheit des Sprechens und Zuhörens inklusive Filmgespräch mit dem Regisseur.

Am 17. Februar folgt die Niederösterreich-Premiere von Miguel Alexandres Tragikomödie „Arthur & Claire“ nach dem gleichnamigen Theaterstück von Stefan Vögel, bei der Drehbuchautor und Hauptdarsteller Josef Hader zu Gast sein wird. Gar eine Österreich-Premiere wartet am 22. Februar mit Thomas Zellers filmischer Reise „American Dream Stories“ mehr als 45.000 Kilometer mit der Eisenbahn quer durch die Vereinigten Staaten von Amerika; nach dem Film gibt es ein Gespräch mit Thomas Zeller. Am 26. Februar steht dann noch die Niederösterreich-Premiere von „Erik & Erika“ mit Regisseur Reinhold Bilgeri, Erik Schinegger und den Darstellern Markus Freistätter und Marianne Sägebrecht auf dem Spielplan. Spezialschienen sind das „Valentinstagsspecial“ mit einer Date Night und den Filmen „Die Wunderübung“, „Das Leben ist ein Fest“ und „Der seidene Faden“ am 14. Februar, „Film, Wein + Genuss“ mit den Streifen „Shape of Water – Flüstern des Wassers“ und „Arthur & Claire“ bzw. regionalen Produkten aus dem Bauernladen von Sissy und Dieter Heiss in Wagram am 27. Februar sowie der Reihe „Cinema Opera“ aus dem Royal Opera House London. Live zu sehen sind dabei diesmal am 7. Februar Giacomo Puccinis Oper „Tosca“ unter dem Dirigat von Dan Ettinger sowie am 28. Februar Christopher Wheeldons Adaption von William Shakespeares Stück „Das Wintermärchen“, getanzt vom Royal Ballet.

Weitere Februar-Filmhighlights sind u. a. „Das Leben ist ein Fest“, „Der seidene Faden“, „The Disaster Artist“, „Manifesto“, „Shape of Water“, „Die Grundschullehrerin“ und „Die Verlegerin“. Auf die „Cinema Kids“ wiederum warten „Tad Stones und das Geheimnis von König Midas“, „Wickie und die starken Männer“ und „Die kleine Hexe“. Live auf der Bühne bringen am 2. Februar Mile Me Deaf bzw. am 23. Februar Ankathie Koi den Club 3 zum Tanzen, spielen die Jumpers Reloaded am 13. Februar Impro-Theater nach dem Motto „Sie wünschen – wir spielen!“ und interpretiert Maria Bill am 20. Februar Edith Piaf und Jacques Brel.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/214 00 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001