WKÖ: Goldene Ehrennadel für Präsident des Verfassungsgerichtshofes Gerhart Holzinger

Leitl würdigt Holzinger mit der höchsten Auszeichnung der österreichischen Wirtschaft für herausragende Verdienste

Wien (OTS) - Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl verlieh heute, Montag, dem Präsidenten des Verfassungsgerichtshofes, Sektionschef a.D. Univ.-Prof. Dr. Gerhart Holzinger, die Goldene Ehrennadel der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). Mit dieser höchsten Auszeichnung der WKÖ werden außerordentliche Verdienste um die österreichische Wirtschaft, das Land und seine Menschen gewürdigt. „Präsident Holzingers Wirken zeichnet sich durch bedingungsloses, absolutes Eintreten für den Rechtsstaat aus. Dieser konsequente Einsatz schafft Vorhersehbarkeit und Planbarkeit, was für Österreich als Wirtschaftsstandort von entscheidender Bedeutung ist“, würdigte Leitl den Juristen und bezeichnete ihn als eine der bedeutendsten Persönlichkeiten des Rechtsle­bens der zweiten Republik.

 

Holzinger, der seine berufliche Laufbahn am Institut für Verfassungs- und Verwaltungsrecht an der Universität Salzburg begann, leitete ab dem Jahr 1984 den Verfassungsdienst des Bundeskanzleramtes bis er im Jahr 1995 zum Mitglied des Verfassungsgerichtshofs ernannt wurde. Von 1. Mai 2008 bis Ende 2017 war Holzinger Präsident des Verfassungsgerichtshofs. (PWK056/ES)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Rupert Haberson
Stabsabteilung Presse
Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ)
T: +43 (0)5 90 900-4362
E: presse@wko.at
http://news.wko.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002