ORF-„Promi-Millionenshow“: 125.000 Euro für „Licht ins Dunkel“

ACHTUNG: SPERRFRIST FÜR ALLE MEDIEN (FERNSEHEN, RADIO, INTERNET, TELETEXT UND PRINT) BIS MONTAG, 29. JÄNNER 2018, 22.45 UHR BEACHTEN!

Wien (OTS) - Ruth Brauer-Kvam, Doris Schretzmayer, Peter Klien und Wolfgang (Fifi) Pissecker – am Montag, dem 29. Jänner 2018, erspielen sie bei Armin Assingers „Promi-Millionenshow“ um 20.15 Uhr in ORF 2 125.000 Euro für die ORF-Aktion „Licht ins Dunkel“, die von der „Casinos Austria“- und „Österreichische Lotterien“-Gruppe und von „Meine Trafik“, den österreichischen Trafikanten und ihren Kunden, zur Verfügung gestellt werden.

Sissy Mayerhoffer, Leiterin des ORF-Humanitarian-Broadcasting: „Die ,Promi-Millionenshow‘ bildet jeweils den Auftakt und den Abschluss der ,Licht ins Dunkel‘-Kampagne im ORF-Fernsehen. Ich bedanke mich bei unseren langjährigen Sponsoren – der ‚Casinos Austria‘- und ‚Österreichische Lotterien‘-Gruppe – sowie bei ‚Meine Trafik‘, den österreichischen Trafikanten und ihren Kunden, die diesmal die Gewinne zur Verfügung gestellt haben. Und natürlich bei unserem motivierten Rateteam, das bereit war, sich für den guten Zweck einem unterhaltsamen Wissenscheck zu unterziehen.“

125.000 Euro für „Licht ins Dunkel“ mit blauer Banane, Korsika, Nietzsche und der Loci-Methode

Peter Klien sichert mit Unterstützung seines 50:50-Jokers und der richtigen Antwort C auf die Frage „Welches Konzept beschreibt den Ballungsraum, der sich von England über die Benelux-Staaten bis nach Norditalien zieht?“ (A: Rote Zitrone, B: Schwarze Birne, C: Blaue Banane, D: Grüne Karotte) 15.000 Euro für „Licht ins Dunkel“. Wolfgang (Fifi) Pissecker erspielt 25.000 Euro mit Antwort B auf die Frage: „In welchem Männernamen steckt die wichtigste Hafenstadt Korsikas? (A: Robert, B: Sebastian, C: Heinrich, D: Michael).

Weitere 50.000 kommen von Ruth Brauer-Kvam dazu. Nach Absicherung mit ihrem Publikums- und ihrem Telefonjoker gibt sie die richtige Antwort B auf die Frage: „Dem Philosophen Friedrich Nietzsche verdanken wir das bekannte Zitat: „Ohne Musik wäre das Leben ...“? (A: für die Katz’, B: ein Irrtum, C: die Hölle, D: nur Stille). Doris Schretzmayer steuert 35.000 Euro zum Gesamtergebnis bei: Sie weiß unter Zuhilfenahme des Telefonjokers die richtige Antwort C auf die Frage: „Was ist Sinn und Zweck der Loci-Methode? (A: Gewichtsabnahme, B: Muskelaufbau, C: Gedächtnistraining, D: Einschlafhilfe).

Der Fragenbaum zur „Promi-Millionenshow“

Auch bei der ORF-„Promi-Millionenshow“ umfasste der Fragenbaum wieder 15 Wissensfragen aus verschiedenen Gebieten und reichte bis zur 75.000-Euro-Frage.

Frage 1: 100 Euro
Frage 2: 200 Euro
Frage 3: 300 Euro
Frage 4: 400 Euro
Frage 5: (Sicherheitsstufe) 500 Euro
Frage 6: 1.000 Euro
Frage 7: 2.000 Euro
Frage 8: 4.000 Euro
Frage 9: 6.000 Euro
Frage 10: (Sicherheitsstufe) 10.000 Euro
Frage 11: 15.000 Euro: Peter Klien
Frage 12: 25.000 Euro: Wolfgang (Fifi) Pissecker
Frage 13: 35.000 Euro: Doris Schretzmayer
Frage 14: 50.000 Euro: Ruth Brauer-Kvam
Frage 15: 75.000 Euro

ACHTUNG: SPERRFRIST FÜR ALLE MEDIEN (FERNSEHEN, RADIO, INTERNET, TELETEXT UND PRINT) BIS MONTAG, 29. JÄNNER 2018, 22.45 UHR BEACHTEN!

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003