ASFINAG: Erinnerung: Neue Vignette nicht vergessen – ab 1. Februar gelten nur mehr Kirschrot oder die Digitale Vignette

Rechtzeitig Klebevignette besorgen und kleben – bei Digitaler Vignette an Konsumentschutzfrist denken

Wien (OTS) - Noch bis zum 31. Jänner 2018 ist die Klebevignette in Türkis gültig. Ab 1. Februar wird das Vignettenjahr endgültig kirschrot. Die ASFINAG empfiehlt daher: Vignettenwechsel rechtzeitig angehen, um sich Unannehmlichkeiten wie etwa das Bezahlen einer Ersatzmautforderung in Höhe von 120 Euro zu ersparen. „Wir empfehlen, die Vignette links oben auf der Windschutzscheibe oder auf Höhe des Rückspiegels anzubringen. Das erleichtert für uns die Mautkontrollen wesentlich - Kundinnen und Kunden können ihre Fahrt somit problemlos und rasch fortsetzen“, erklärt Bernd Datler, Geschäftsführer der ASFINAG Maut GmbH. Die Jahresvignette ist grundsätzlich für 14 Monate gültig – die „Lebensdauer“ der Vignette in Türkis endet endgültig am 31. Jänner 2018. Wichtiger Tipp: die Vignette ist erst dann gültig, wenn sie auch von der Klebefolie vollständig gelöst auf der Windschutzscheibe klebt.  

Digitale Vignette ist erst ab dem 18. Tag nach dem Kauf gültig

Die neue Digitale Vignette ist bei den Kundinnen und Kunden gut angekommen. Jede vierte Jahresvignette ist bereits digital. Aber Achtung: Die Digitale Vignette ist erst ab dem 18. Tag nach dem Kauf gültig. Grund dafür ist die Konsumentenschutzfrist. Gemäß der Europäischen Richtlinie für Konsumentenschutz können Kundinnen und Kunden innerhalb von 14 Tagen vom Online-Kauf eines Produktes oder einer Dienstleistung zurücktreten – dies ist auch bei der Digitalen Vignette so. Wesentlich dabei: Der Tag des Kaufs zählt dabei nicht zu diesen 14 Tagen. Dazu kommt: Da dieser Rücktritt neben E-Mail auch per Post möglich ist, werden hier weitere drei Tage für einen möglichen Postweg bis zum Einlangen bei der ASFINAG berücksichtigt. Das bedeutet: Wer jetzt noch bis 31. Jänner eine Digitale Vignette kauft, kann nicht schon ab 1. Februar auf Autobahnen und Schnellstraßen unterwegs sein. Beim Kauf weist die ASFINAG im  Mautshop darauf hin, ab wann die Digitale Vignette definitiv gültig sein wird.  

Mauteinnahmen finanzieren Maßnahmen für mehr Sicherheit in Österreich

Die Klebevignette ist bei über 6.000 Vertriebspartnern in Österreich und im grenznahen Ausland erhältlich – die Digitale Vignette gibt es online im Mautshop unter www.asfinag.at oder über die kostenlose App „Unterwegs.“

Die ASFINAG ist ein zu 100 Prozent nutzerfinanziertes Unternehmen. Wie alle Mauteinnahmen so werden auch die Einnahmen aus dem Vignettenverkauf wiederum in die Erhöhung der Verkehrssicherheit, in die Verbesserung des Fahrkomforts sowie in den Betrieb und den Ausbau des 2.200 Kilometer umfassenden österreichischen Autobahnen- und Schnellstraßennetzes investiert.

Nützliche Hinweise rund um die Klebevignette für Motorrad und Pkw bieten die anschaulichen Videos auf  dem ASFINAG-Youtube-Kanal bzw. auf www.asfinag.at/maut-vignette/vignette/klebevignette/ .

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Holzedl
Pressesprecher
AUTOBAHNEN- UND SCHNELLSTRASSEN-
FINANZIERUNGS-AKTIENGESELLSCHAFT
Telefon +43 (0)50108-18933
Mobil +43 (0)664 60108-18933
alexander.holzedl@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001