Feierliche Verabschiedung der NÖ Olympiateilnehmer in Wien

Mikl-Leitner/Bohuslav: Ganz Niederösterreich ist stolz und wünscht viel Erfolg

St. Pölten (OTS/NLK) - Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Sport-Landesrätin Petra Bohuslav verabschiedeten heute, Mittwoch, im Palais Niederösterreich in Wien jene zwölf NÖ Athletinnen und Athleten, die an den diesjährigen Olympischen Spielen in Pyeongchang in Südkorea teilnehmen. Unter den Gästen im Palais Niederösterreich waren auch ÖOC-Präsident Karl Stoss und ÖPC-Präsidentin Maria Rauch-Kallat.

„Die Teilnahme an den Olympischen Spielen ist für jeden Sportler und für jede Sportlerin eine Kür und der Höhepunkt bzw. die Belohnung für jahrelanges, hartes Training“, sagte Landeshauptfrau Mikl-Leitner im Gespräch mit Moderator Tom Bläumauer. „Für die Olympischen Winterspiele wünsche ich den niederösterreichischen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, dass sie ihre Bestleistungen im Wettkampf abrufen können und dass sie jene Ziele erreichen, die sie sich vorgenommen haben“, betonte Mikl-Leitner. Mögen die Sportlerinnen und Sportler möglichst viele Medaillen mit nach Hause bringen bzw. gute Platzierungen erreichen, so die Landeshauptfrau. „Die Sportlerinnen und Sportler werden vom Bundesland Niederösterreich sehr geschätzt, weil sie wichtige Botschafter unseres Landes sind“, fuhr sie fort. Bei den Olympischen Spielen würden sich die heimischen Athleten mit den besten Sportlern der Welt messen. Es gehe aber nicht nur darum, beim Wettkampf gut abzuschließen, sondern die Teilnehmer hätten auch die Chance, ein anderes Land und eine andere Kultur kennenzulernen, so die Landeshauptfrau.

„Es ist für uns eine wunderbare Tradition, dass wir alle unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Olympischen Spielen gemeinsam verabschieden“, so Sport-Landesrätin Bohuslav. Die heimischen Spitzensportler seien nicht nur „Botschafterinnen und Botschafter unseres Landes“, sondern hätten auch eine wichtige Vorbildwirkung für die Jugend, sagte sie. Die Athleten seien wichtige Aushängeschilder, die Jugend brauche Idole und Vorbilder, hielt die Landesrätin fest. „Wir können heute ein Dankeschön sagen für die bisherigen Leistungen, aber wir geben euch auch einiges für die Reise nach Südkorea mit“, kündigte Bohuslav an. Für alle Athletinnen und Athleten gab es neben einer finanziellen Unterstützung auch als spezielles Geschenk eine Hibiskus-Pflanze und eine Niederösterreich-Schokolade von der Firma Styx aus Ober-Grafendorf.

ÖOC-Präsident Karl Stoss meinte: „Wir sind unglaublich stolz auf unsere Sportlerinnen und Sportler aus allen Bundesländern. Die Vorbereitungen für die Olympischen Spiele in Südkorea sind abgeschlossen, es werden unglaublich tolle Veranstaltungen werden“. ÖPC-Präsidentin Maria Rauch-Kallat meinte: „Bei den Paralympics sind die Medaillen noch wichtiger, weil bei vielen unserer Athletinnen und Athleten die Rückkehr in den Sport nach einem Unfall oder einer Krankheit ein Sieg über das Schicksal ist. Unsere Athleten haben in den letzten Jahren und Jahrzehnten auch bei der Professionalisierung des Behindertensports mithalten können.“

Bei den niederösterreichischen Athletinnen und Athleten, die nach Pyeongchang fahren, handelt es sich um die sieben Bobfahrer Marco Rangl, Ekemini Bassey, Victoria Hahn, Katrin Beierl, Valerie Kleiser, Christina Hengster und die Ersatzfahrerin Viktoria Eigner. Dazu kommen noch Slalom-Ass Katharina Gallhuber und Snowboarder Benjamin Karl. Bei den Paralympics an den Start gehen Claudia Lösch (Ski Alpin), Martin Würz (Ski Alpin) und Patrick Mayrhofer (Snowboard). Die Olympischen Spiele finden von 9. bis 25. Februar statt, gute zwei Wochen später gibt es mit den Paralympics von 9. bis 18. März das nächste Highlight.

Nähere Informationen: Sportland Niederösterreich, Christian Resch, Telefon 0676/812 19 876, E-mail christian.resch@noe.co.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0008