KEIN ASYL: Anne Frank Filmvorführung von CINE-ONU, Informationsdienst der Vereinten Nationen

Las Vegas (ots/PRNewswire) - Anlässlich des Internationalen Tages zum Gedenken an die Opfer des Holocaust enthüllt No Asylum: The Untold Chapter of Anne Frank's Story [Kein Asyl: Anne Franks gescheiterte Rettung] neue Informationen über den Kampf der Familie Frank um die Flucht vor den Nazis und die Auswanderung in Sicherheit.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/630756/Paradise_Filmworks_No_ Asylum.jpg

Es folgen Gespräche mit Eva Schloss, einer Überlebenden des Holocaust und Otto Franks Stieftochter, sowie Paula Fouce, der Regisseurin des Films.

Präsentiert von der Vertretung Israels bei den Vereinten Nationen, der ständigen Vertretung der Vereinigten Staaten bei den Vereinten Nationen und Paradise Filmworks.

Am 28. Januar 2018 um 11:00 Uhr; Cinema Cinerama Empire, Rue de Carouge 72-74, Genf, Eintritt frei.

Rückfragen & Kontakt:

cineONU@unog.ch
Stream No Asylum: Amazon, iTunes, GooglePlay, YouTube, VUDU, Xbox
und Vorführungen:Info@ParadiseFilmworks.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0011