Das Belvedere zeigt Kurt Hüpfners Werkverzeichnis Online

Präsentation am 24. Jänner 2018, 19 Uhr im Belvedere 21

Wien (OTS) - Das Belvedere holt das bemerkenswerte Lebenswerk des österreichischen Künstlers Kurt Hüpfner „aus dem Verborgenen“ und präsentiert nach einer ersten Einzelausstellung im 21er Haus (heute Belvedere 21) den Werkkatalog zu Kurt Hüpfner mit über 3.100 Werken. 

Nach Anfängen als Gebrauchsgrafiker und Karikaturist entwickelt der österreichische Künstler Kurt Hüpfner (*1930, Wien) seit den frühen 1960er-Jahren ein komplexes eigenständiges Werk. Er stellt tausende Zeichnungen her, auf deren Basis später Gemälde, Assemblagen und Skulpturen entstehen. Die Auseinandersetzung mit Kunstbewegungen der Moderne und dem zeitgenössischen Kunstgeschehen, wie Surrealismus, Dadaismus und Pop Art, sowie die Reflexion politischer Krisensituationen bilden die Parameter, in denen sich Hüpfners Kunstwerke entwickeln. Sein künstlerisches Arbeiten blieb lange weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit. Erst im Jahre 2006 beteiligte er sich zum ersten Mal an einer Gruppenausstellung.  

Mit der Ausstellung Kurt Hüpfner – Aus dem Verborgenen (18.11.2016 bis 26.2.2017) würdigte das Belvedere im Winter 2016/17 das Lebenswerk des österreichischen Künstlers mit einer ersten musealen Einzelpräsentation im damaligen 21er Haus. Die von Harald Krejci kuratierte Ausstellung legte den Schwerpunkt auf Hüpfners Frühwerk und zeigte einen Querschnitt durch die zentralen Schaffensphasen des heute noch aktiven Künstlers – von seinen grafischen Anfängen, seinen Zeichnungen, den markanten Assemblagen der 1970er-Jahre bis hin zu den Kleinplastiken, die sein Werk ab Mitte der 1980er-Jahre charakterisieren. Ab den 2000er Jahren kombiniert der Künstler seine Bleistiftzeichnungen in Form von bearbeiteten Kopien zu spannenden narrativen graphischen Kurzgeschichten (Graphic Novels), die häufig von humorvollen Aspekten geprägt sind. 

Kunsthistorikerin Alice Hundsdorfer erarbeitete für das Research Center des Belvedere von Juli 2016 bis Dezember 2017 das Online-Werkverzeichnis zu Kurt Hüpfner. Der Werkkatalog enthält 3.100 Werke des Wiener Künstlers, darunter Zeichnungen, Gemälde, Plastiken, Assemblagen, Graphic Novels, Textbilder, Siebdrucke und eine Installation. Da Kurt Hüpfner bis heute in seinem Metier tätig ist, werden neue Arbeiten laufend ergänzt. Es ist der großzügigen Unterstützung eines privaten Sammlers zu verdanken, dass das Belvedere dieses Werkverzeichnis realisieren und online veröffentlichen kann. 

Link zum Online Werkverzeichnis

Präsentation des Werkverzeichnis Kurt Hüpfner

Es sprechen:
Stella Rollig, Generaldirektorin
Harald Krejci, Kurator
Alice Hundsdorfer, Kunsthistorikerin

Datum: 24.01.2018, 19:00 - 21:00 Uhr

Ort: Belvedere 21
Arsenalstraße 1, 1030 Wien, Österreich

Url: http://www.belvedere21.at

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Galerie Belvedere
Irene Jäger
Pressereferentin Belvedere 21
+43 1 79 557-185
presse21@belvedere.at
www.belvedere21.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BEL0001