Rautner berät Banken bei EUR 1 Mrd. Pfandbrief-Emission der Erste Group Bank AG

Wien (OTS) - Rautner Rechtsanwälte hat ein internationales Bankenkonsortium bestehend aus Landesbank Baden-Württemberg (Technical Lead), Crédit Agricole, Credit Suisse, DZ BANK, und Erste Group als Joint Lead Managers bei der erfolgreichen Emission eines festverzinsten Hypothekenpfandbriefs mit einem Volumen von EUR 1 Mrd. durch die Erste Group Bank AG (Closing: 17. Jänner 2018) beraten. Die Anleihe wurde bei institutionellen Investoren platziert und im amtlichen Handel der Wiener Börse gelistet.

Die Transaktion wurde auf Seiten von Rautner von Dr. Uwe Rautner, LL.M. (Partner), MMag. Walter Gapp, LL.M. (Partner) und Mag. René Semmelweis, LL.M. (Associate) zu Fragen des österreichischen Rechts begleitet.

Das Kapitalmarkt-Team von Rautner Rechtsanwälte berät sowohl Investmentbanken als auch Emittenten im Zusammenhang mit nationalen und internationalen Kapitalmarkttransaktionen, vor allem zu Anleihen, Emissionsprogrammen und aufsichtsrechtlichen Fragestellungen.

www.rautner.com

Rückfragen & Kontakt:

Rautner Rechtsanwälte GmbH
Schulerstraße 7, 1010 Wien
E-Mail: office@rautner.com
Tel: +431 36113611

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004