GrECo JLT erweitert Angebot für die Bauwirtschaft

Neue Möglichkeiten durch Zeichnungsberechtigung an der Versicherungsbörse Lloyd´s

Wir planen eine Expansion als Coverholder at Lloyd´s, um unsere Spezialisierung mit der Zeichnung von Risiken in unseren Schwerpunkt-Branchen und unseren Versicherungssparten zu untermauern
Georg Winter, Vorstand für Risiko- und Versicherungstechnik in der GrECo JLT Gruppe
Die Zulassung als Coverholder at Lloyd´s ist ein weiterer logischer Schritt zur Verfolgung unserer Strategie. Dadurch etablieren wir uns als Spezialist für Risiken der Bauwirtschaft und des Anlagenbaus und können dies auch in all unseren Märkten in Zentral- und Osteuropa umsetzen
Georg Winter, Vorstand für Risiko- und Versicherungstechnik in der GrECo JLT Gruppe

Wien (OTS) - Der österreichische Marktführer im Risiko- und Versicherungsmanagement, GrECo JLT, zeichnet für Lloyd´s ab sofort Bauwesen- und Montage-Versicherungen in Österreich sowie Zentral- und Osteuropa.

Seit Ende November 2017 ist GrECo JLT autorisierter Zeichnungsberechtigter für die renommierte Versicherungsbörse Lloyd´s of London. Dies verschafft den Klienten und Partnern erstmals einen direkten Zugang zum führenden Versicherungsmarkt für Groß- und Spezialrisiken und bietet damit eine attraktive Ergänzung zu den lokalen Versicherungsmärkten.

Ein so genannter „Coverholder at Lloyd´s“ hat die Vollmacht, Versicherungsverträge im Namen und im Auftrag bestimmter Syndikate (das sind institutionelle Anleger, die Risiken zeichnen) abzuschließen. Im Rahmen seiner Vollmacht kann er selbst entscheiden, welche Risiken er zu welchen Preisen nimmt. Derzeit gibt es weltweit circa 4.000 Coverholder, doch nur wenige davon sind in Österreich lizenziert. Von diesen ist GrECo JLT der einzige, der für Zentral- und Osteuropa Risiken im Bauwesen und bei Montage-Projekten zeichnet.

Die Zulassung als Coverholder at Lloyd´s ist ein weiterer logischer Schritt zur Verfolgung unserer Strategie. Dadurch etablieren wir uns als Spezialist für Risiken der Bauwirtschaft und des Anlagenbaus und können dies auch in all unseren Märkten in Zentral- und Osteuropa umsetzen“, erläutert Georg Winter, Vorstand für Risiko- und Versicherungstechnik in der GrECo JLT Gruppe.

Ausbau auf weitere Bereiche geplant

Derzeit umfasst die neue Vollmacht eine Zeichnung von Bauwesen- und Montage-Projekten in einer Höhe von bis zu 150 Millionen EUR und erstreckt sich auf 30 Märkte in Zentral- und Osteuropa sowie den GUS-Staaten. Zusätzlich können auch noch assoziierte Deckungen im Bereich SRCC (Streik, Aufruhr und innere Unruhen) und Terrorismus (im gleichen Ausmaß) gedeckt werden. GrECo JLT zeichnet sowohl die Risiken im Wege der Erst- als auch der Rückversicherung. „Wir planen eine Expansion als Coverholder at Lloyd´s, um unsere Spezialisierung mit der Zeichnung von Risiken in unseren Schwerpunkt-Branchen und unseren Versicherungssparten zu untermauern“, so Winter.

GrECo JLT auf einen Blick

GrECo JLT bietet seinen Kunden individuelle Lösungen im Bereich Risiko- und Versicherungsmanagement an und ist in Österreich der führende Versicherungsmakler für die Industrie, den Handel, das Gewerbe und den öffentlichen Sektor. Als Teil des JLT International Networks greift das Unternehmen auf ein weltweites Beratungs-Netzwerk zu.

Die GrECo JLT Gruppe ist ein unabhängiges, familiengeführtes Unternehmen, an der die Familie Neubrand 66,67% der Anteile hält. Die britische JLT Gruppe (Jardine Lloyd Thompson Group plc) ist mit 20% und die deutsche Ecclesia Gruppe mit 13,33% beteiligt. Die GrECo JLT Gruppe hat ihren Hauptsitz in Wien und beschäftigt 760 Mitarbeiter in 52 Niederlassungen, davon rund 320 Mitarbeiter in Österreich.

Rückfragen & Kontakt:

GrECo International Holding AG
Mag. Petra Steininger
Head of Group Communications
Tel: 050404-175
p.steininger@greco.at
www.greco-jlt.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRI0001