Grünenthal übernimmt Vertrieb, Vermarktung und Verkauf von MSDs Gynäkologie-Produkten in mehreren Ländern Lateinamerikas

Aachen (ots) - Grünenthal hat heute den Abschluss einer Vereinbarung mit MSD (Merck & Co., Inc., Kenilworth, N.J., USA) bekannt gegeben, mit der Grünenthal den Vertrieb, die Vermarktung und den Verkauf von MSDs Gynäkologie-Produkten in Brasilien, Zentralamerika, Kolumbien, Mexiko und Peru übernimmt. Das Produktportfolio umfasst mehrere Gynäkologie-Produkte, unter anderem Zoely®, Nuvaring®, Cerazette® und Livial®. MSD wird weiterhin Nexplanon®/Implanon NXT® in der Region vertreiben.

"Diese Partnerschaft wird einen wichtigen Beitrag zum Wachstum unseres Unternehmens leisten. Der Bereich Gynäkologie ist einer von Grünenthals strategischen Schwerpunkten in Lateinamerika. Daher freuen wir uns sehr, dass sich MSD dafür entschieden hat, Vertrieb, Vermarktung und Verkauf ihrer Gynäkologie-Produkte an uns zu übergeben - diese Produkte sind eine perfekte Ergänzung unseres derzeitigen Angebots in der Region. Mit ihnen werden wir unsere Präsenz in Brasilien und Mexiko, den wichtigsten Märkten in der Region, weiter stärken und zum zweitgrößten Anbieter von Gynäkologie-Produkten in Lateinamerika aufsteigen", erklärt Gabriel Baertschi, Chief Executive Officer Grünenthal. "Wir nehmen nun eine maßgebliche Rolle bei der Förderung der Frauengesundheit in Lateinamerika ein."

Weitere Vertragsinhalte wurden nicht veröffentlicht. Mit dieser Vereinbarung übernimmt Grünenthal Vertrieb, Vermarktung und Verkauf eines Produktportfolios mit attraktiven Wachstumsmöglichkeiten in Lateinamerika und wird zum zweitgrößten Anbieter von Gynäkologie-Produkten in der Region mit Umsätzen von mehr als EUR 110 Millionen.

Der Bereich Gynäkologie ist einer von Grünenthals strategischen Schwerpunkten in Lateinamerika. Im Januar 2017 eröffnete das Unternehmen seine Hormonproduktionsanlage in Chile, Grünenthals Kompetenzzentrum für Hormonproduktion. Es ist die modernste Anlage ihrer Art in Lateinamerika und verbessert den Zugang lateinamerikanischer Frauen zu qualitativ hochwertigen Gynäkologie-Produkten.

Über Grünenthal

Die Grünenthal Gruppe ist ein Pharmaunternehmen mit zukunftweisender Forschung, das sich auf die Indikationen Schmerz, Gicht und Entzündungserkrankungen spezialisiert hat. Es ist unser Anspruch, bis 2022 einen Jahresumsatz von zwei Milliarden Euro zu erwirtschaften und vier bis fünf neue Produkte für Therapiegebiete zu entwickeln, in denen Patienten einen hohen Leidensdruck haben und für die es bislang noch keine ausreichenden therapeutischen Lösungen gibt. Als ein Unternehmen mit vollständig integrierter Forschung und Entwicklung verfügen wir über langjährige Erfahrung in innovativer Schmerzbehandlung und in der Entwicklung modernster Technologien für den Patienten. Da wir uns der Innovation sehr verpflichtet fühlen, liegen die Investitionen in unsere Forschung und Entwicklung über dem Branchendurchschnitt.

Grünenthal ist ein unabhängiges Unternehmen in Familienbesitz mit Konzernzentrale in Aachen, Deutschland. Wir sind in insgesamt 32 Ländern mit Gesellschaften in Europa, Lateinamerika und den Vereinigten Staaten vertreten. Unsere Produkte sind in mehr als 155 Ländern erhältlich, und etwa 5.500 Mitarbeiter arbeiten weltweit für die Grünenthal Gruppe. Der Umsatz betrug im Jahr 2016 rund 1,4 Mrd. EUR.

Weitere Informationen finden Sie unter www.grunenthal.com.

Folgen Sie uns auf LinkedIn: "GrunenthalGroup"

Rückfragen & Kontakt:

Stepan Kracala, Global Head Corporate Communications
Tel.: +49 241 569-1335, Stepan.Kracala@grunenthal.com
Grünenthal GmbH, 52099 Aachen, Germany, www.grunenthal.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0004