Wien: Drei Festnahmen nach Suchtmittelhandel durch die EGS

Wien (OTS) - Am 20. Jänner 2018 gelang es Beamten der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) drei Tatverdächtige (18, 19, 24) in Wien (Leopoldstadt, Neubau, Brigittenau) festzunehmen.
Im Bereich der Unteren-Augartenstraße, der Wimbergergasse und der U6 Station Handelskai konnten die Beamten drei Suchtmittelhändler festnehmen. Die Polizisten konnten eine geringe Menge Kokain und Bargeld in der Höhe von €240,- sicherstellen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Daniel FÜRST
+43 1 31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002