Bis zu 1.538.000 sahen Kitzbühel-Abfahrt im ORF

Rekord für Landkrimi „Steirerkind“ mit 863.000 Zuschauer/innen

Wien (OTS) - Die Herren-Abfahrt auf der Streif in Kitzbühel brachte gestern (Samstag, 20. Jänner 2018) mit Thomas Dreßen einen Sensationssieger – das Zuschauerinteresse an der ORF-Übertragung war einmal mehr enorm: Bis zu 1,54 Millionen waren via ORF eins live dabei, mit durchschnittlich 1,34 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern bei 73 Prozent Marktanteil (68 bzw. 67 Prozent in den Zielgruppen 12–49 bzw. 12–29 Jahren).

„Landkrimi“-Rekord: Bis zu 907.000 bei „Steirerkind“

Einen Premierensieg gab es gestern auch in der Primetime von ORF eins: Während des letztjährigen Nightrace in Schladming spielte Wolfgang Murnbergers neuer ORF-Landkrimi „Steirerkind“, der um 20.15 Uhr auf dem Programm stand – bis zu 907.000 sahen die ORF-Premiere mit Hary Prinz und Miriam Stein. Im Schnitt waren 863.000 Krimifans (29 Prozent Marktanteil bei 12+; ebenfalls 29 Prozent bei 12-49; 24 Prozent bei 12-29) bei diesem Auftakt für die zweite "Landkrimi"-Tournee mit dabei – das bedeutet Rekordwert für die bisherigen „Landkrimi“-Filme.

Weiter geht es in Kitzbühel heute, am 21. Jänner, seit 10.00 bzw. um 13.00 Uhr live in ORF eins mit dem Slalom am Ganslernhang bzw. einem „Sport am Sonntag“ um 18.00 Uhr in ORF eins, das einen Blick hinter die Kulissen von Kitzbühel wirft.

„Steirerkind“ ist eine Koproduktion von Allegro Film, ORF und ARD Degeto mit Unterstützung von Fernsehfonds Austria und Cinestyria Filmcommission and Fonds.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004