Strike Social akzeptiert jetzt Dash als Zahlungsform für digitale Werbekampagnen

Chicago (ots/PRNewswire) - Strike Social (https://strikesocial.com/), laut Inc. 500 (https://www.inc.com/inc5000/list/2017) Nr. 17 der am schnellsten wachsenden, privat geführten Firmen in den USA, gibt bekannt, dass Dash als Zahlungsmethode für digitale Werbekampagnen aufgenommen wird.

Strike Social genießt die Ehre, die größte Firma für die Optimierung von Werbung auf YouTube zu sein. Die Hälfte des Umsatzes kommt von Facebook und weiteren digitalen Werbeplattformen, darunter Amazon, DoubleClick, Snap, Twitter, LinkedIn und Instagram. Strike Social ist in 14 Währungen tätig, die in 40 Ländern außerhalb der USA akzeptiert werden.

"Es ist schwer, zu vermitteln, wie arbeitsintensiv, aufwändig und teuer es für Unternehmen ist, international in unterschiedlichen Währungen tätig zu sein", sagte Patrick McKenna, Vorsitzender und einer der Gründer von Strike Social (https://strikesocial.com/). "Die Kosten der Verwaltung eines weltweit tätigen Unternehmens mit eigenen Abteilungen für Buchhaltung und Finanzen sind beträchtlich, und in den meisten Fällen muss man örtliche Steuerfachleute beschäftigen, um Konformität mit den Gesetzen zu gewährleisten."

Strike Social hat vier Jahre benötigt, um vier unabhängige ausländische Tochtergesellschaften zu etablieren und in acht Ländern zehn unterschiedliche herkömmliche Bankverbindungen einzurichten. Doch das Unternehmen konnte weiterhin einige wichtige Volkswirtschaften, darunter Brasilien und Indien, nicht erreichen.

"Die Hinzunahme von Dash als Zahlungsform erweitert unsere Präsenz auf den Rest der Welt und mit den vernachlässigbaren Transaktionsgebühren ist dies für uns und unsere Kunden ideal", setzte Patrick McKenna hinzu.

Es wird damit gerechnet, dass die weltweiten Ausgaben für Werbung (ht tps://www.statista.com/statistics/237974/online-advertising-spending-worldwide/) im nächsten Jahr 269 Milliarden USD und im Jahr 2020 insgesamt 335 Milliarden USD erreichen. "Wir würden das alles in Dash regeln, wenn wir müssten", sagte Patrick McKenna.

Weitere Informationen über Strike Social erhalten Sie unter strikesocial.com (https://strikesocial.com/).

Über Strike Social

Strike Social nutzt künstliche Intelligenz, um beste Resultate bei Werbung auf YouTube und in sozialen Netzwerken zu erzielen. Mittels Software und Diensten für den Einkauf von Medien verwaltet Strike Social täglich mehr als 15.000 Kampagnen für weltweit führende Agenturen und Marken wie Beats, Xbox, Honda, Mattel und KFC. Strike Social ist weltweit tätig und hat seinen Hauptsitz in Chicago. Weitere Informationen erhalten Sie unter strikesocial.com (https://strikesocial.com/).

Medienkontakt Ligia Aguilhar laguilhar@strikesocial.com

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/134531/strike_social_logo.jpg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0016