NEOS Wien/Emmerling: Vassilakou muss die Studie zum Lobautunnel endlich veröffentlichen

NEOS Wien Verkehrssprecherin: „Vassilakou verspricht seit 2 Jahren einen Alternativvorschlag. Jedes Jahr ist ein verlorenes Jahr für die Lösung der Verkehrsprobleme der Donaustädter.“

Wien (OTS) - „Laut Zeitungsberichten soll die von der grünen Verkehrsstadträtin in Auftrag gegebene Studie zum Lobautunnel schon längst fertig sein. Wir NEOS rufen daher Maria Vassilakou auf, die Ergebnisse umgehend zu veröffentlichen, denn sie verspricht seit zwei Jahren, ‚zeitnahe‘ einen Alternativvorschlag zu präsentieren“, reagiert NEOS Wien Verkehrssprecherin Bettina Emmerling auf aktuelle Berichte in Wiener Zeitung und Kurier. 

„Die Grünen selbst haben die sechste Donauquerung im Regierungsprogramm zum Landesthema erklärt, obwohl es eine Bundesangelegenheit ist. Die Stadträtin soll sich nicht aus Angst vor Reibereien mit der SPÖ weiter hinter dem Bundesverwaltungsgerichtshof verstecken und auf dessen Entscheidung warten. Die Wienerinnen und Wiener warten auf den grünen Alternativvorschlag. Jedes Jahr ist ein verlorenes Jahr für die Lösung der Verkehrsprobleme der Donaustädter – längst hätten Maßnahmen wie der Ausbau der Straßenbahnquerverbindungen und der Bau von Ortskernumfahrungen beginnen können“, schließt Emmerling. 

Rückfragen & Kontakt:

NEOS – Klub im Wiener Rathaus
Presse
0664 849 15 51
kornelia.kopf@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKW0001