ÖSTERREICH-Umfrage zur NÖ-Wahl: Klarer Vorsprung für Mikl-Leitner - Absolute für ÖVP in Griffweite

Sonntagsfrage für NÖ-Landtagswahl: ÖVP 45%, SPÖ 22%, FPÖ 21%, Neos 5%, Grüne 4%

Wien (OTS) - Klare Mehrheit für die ÖVP bei den niederösterreichischen Landtagswahlen, die Absolute für Landeshauptfrau Johanna Mikl Leitner in Griffweite und ein spannendes Duell um Platz zwei - das sind die wichtigsten Ergebnisse der aktuellen ÖSTERREICH-Umfrage zur bevorstehenden ersten Wahl nach der türkisblauen Regierungsbildung (Umfrage: Research Affairs, 410 Befragte, 3.-5. Jänner 2018).

Wie ÖSTERREICH in seiner Wochenendausgabe berichtet, kann die ÖVP in Niederösterreich mit 45 Prozent der Stimmen rechnen, wäre bereits diesen Sonntag Wahl. Die ÖVP würde damit gegenüber der letzten Wahl im Jahr 2013 5,8 Prozent einbüßen. Kopf an Kopf das Rennen um Platz zwei: Die SPÖ liegt gegenüber 2013 praktisch unveerändert bei 22% (+0,4%), die FPÖ bei 21% und kann damit 12,8% gegenüber 2013 zulegen.

Die übrigen Parteien müssen um den Einzug in den Landtag zittern:
Die Neos, die erstmals antreten, können derzeit mit 5 Prozent rechnen. Die Grünen kommen nicht aus der Krise, liegen bei nur 4 Prozent. Sie würden 4,1 Prozent verlieren und damit halbiert werden.

Schafft eine der beiden Parteien den Einzug nicht oder wären überhaupt nur drei Parteien im nächsten Landtag vertreten, würde die Absolute für die ÖVP "billiger" werden. Mit rund 46% der Stimmen wäre in diesem Fall mehr als die Hälfte der Mandate in Reichweite. Außerdem sind in den letzten drei Wochen vor der Wahl noch viele Stimmen "auf dem Markt". Erst 40 Prozent der Wähler sind fest entschlossen, 20 Prozent wissen noch überhaupt nicht, wem sie ihre Stimme geben werden.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
(01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001