Steinhoff verkauft aus Immobilienportfolio eine Immobilie in Wien

Leiner bleibt auf alle Fälle bis 2030 in der Wiener Mariahilferstraße

St. Pölten (OTS) - Steinhoff, der Mutterkonzern von kika/Leiner, hat aus seinem umfangreichen Portfolio eine Immobilie in Wien an das Unternehmen von Rene Benko verkauft. Dieser Verkauf ist Teil der Restrukturierungsstrategie des Steinhoff-Konzerns. Kika/Leiner hat für das Haus einen bestehenden Mietvertrag bis zum Jahr 2030.

Für kika/Leiner ändert sich nur der Vermieter, da das Unternehmen bislang Mieter des Steinhoff-Konzerns war und nun Mieter der Benko-Gruppe ist.

"Für unsere Kunden bleibt alles, wie es ist" so Sonja Felber, Sprecherin von kika/Leiner.

Rückfragen & Kontakt:

Rudolf Leiner Gesellschaft m.b.H.
sonja.felber@leiner.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LEI0001