Ministerrat: Gemeinsamer Erfolg der Bundesregierung beim Militärrealgymnasium

Wien (OTS) - Heute wurde im Ministerrat der Erhalt des Militärrealgymnasiums beschlossen. Der Ministerrat folgte einem Vortrag von Verteidigungsminister Mario Kunasek, der damit das erste seiner vier Leuchtturmprojekte eingeleitet hat.

Kunasek: „Ich freue mich über diesen ersten Erfolg. Nun gilt es, dieses Projekt und die Ausbildungskooperation mit der Polizei rasch anzugehen, um einen fundierten Ausbildungszweig für den Sicherheitssektor schaffen zu können.“

Zunächst soll der Schulbetrieb des Militärrealgymnasiums bis in das Schuljahr 2018/19 verlängert werden. Als erster Schritt soll das Ressortübereinkommen mit dem BMBWF erneuert werden.

Weitere Informationen zu den Leuchtturmprojekten:

http://www.bundesheer.at/cms/artikel.php?ID=9271

 

 

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Information & Öffentlichkeitsarbeit / Presse
+43 664-622-1005
presse@bmlvs.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001