Die Berechnung der Zukunft

Das Salzburger Energieunternehmen RES bietet erstmals an, Kosten, Nutzen und Refinanzierungsszeit von Eigenstromanlagen genau zu berechnen; für Wohnanlagen, Dörfer oder ganze Städte.

Eine solche Berechnung ist einzigartig. Wir berechnen aber nicht nur: Wir übernehmen die gesamte Planung und Wartung von Erzeugungsanlagen inklusive Überwachung und Abrechnung mittels unserem hauseigenen Energiemanagementsystem ECDS. Der Hochleistungswechselrichter (Netzparallel-, Inselparallel-, Inselbetrieb) ermöglicht es den Verbrauchern, ohne öffentlichem Netz Ihre Energieversorgung aufrecht zu erhalten. Selbst Ihre Wärmepumpe kann in Kombination mit dem ECDS und der Optional einsetzbaren Blei Carbon Batterie betrieben werden. Also es gibt keinen Komforteinbruch - auch nicht im Krisenfall.
Franz Schweighofer, Chef der Firma RES
Decken Sie Ihr Dach nur mit der hochwertigsten Modultechnik ab. Strom wird immer wertvoller – Ihre Dachfläche ist somit Ihr Kapital für die Zukunft. Ein kWp entspricht 4,4 Quadratmetern Fläche bei einem Hochleistungsmodul. Diese Module haben eine extreme Schwachlichttauglichkeit und können bis zu 1300kWh pro Jahr produzieren. Das sind rund 30 Prozent mehr als im LowCost-Bereich. Zudem sind solche Produkte weit widerstandsfähiger als Niedrigpreisprodukte.
Franz Schweighofer
Es ist an der Zeit, umzudenken. In der Zukunft zählt für die Energiebranche, gesamtheitliche Lösungen anzustreben. Das heißt: Strom, Wärme und Kälte sowie Energie für Mobilität muss und kann unabhängig vom öffentlichen Netz selbst produziert werden. Wir bieten genau diese gesamtheitlichen Lösungen an, für alle Größenordnungen. Und wer die Preise für Energie anschaut, der weiß: diese steigen. Mit gesamtheitlichen Lösungen sinken ihre Kosten aber gegen Null.
Franz Schweighofer

Salzburg (OTS) - Die Zeit für die Energiewende ist gekommen, jetzt gilt es, mit voller Kraft aus erneuerbaren Energien in die Zukunft zu schreiten. Doch wer weiß schon, wann sich die Eigenerzeugungsanlage rechnet bzw. was genau benötigt wird? Eine Salzburger Firma schafft hier den Durchbruch: RES – renewable energy systems ermöglicht erstmals die Berechnung des wirtschaftlichen Effekts von Eigenstromanlagen – für Mehrfamilienhäuser, Wohnanlagen oder ganze Städte. Franz Schweighofer, Chef der Firma RES und Vordenker für die Energielösungen der Zukunft, sagt: „Eine solche Berechnung ist einzigartig. Wir berechnen aber nicht nur: Wir übernehmen die gesamte Planung und Wartung von Erzeugungsanlagen inklusive Überwachung und Abrechnung mittels unserem hauseigenen Energiemanagementsystem ECDS. Der Hochleistungswechselrichter (Netzparallel-, Inselparallel-, Inselbetrieb) ermöglicht es den Verbrauchern, ohne öffentlichem Netz Ihre Energieversorgung aufrecht zu erhalten. Selbst Ihre Wärmepumpe kann in Kombination mit dem ECDS und der Optional einsetzbaren Blei Carbon Batterie betrieben werden. Also es gibt keinen Komforteinbruch - auch nicht im Krisenfall.“

Wohnbauträger, Architekten, Planer oder Häuslbauer brauchen für die Berechnung nur den Jahresbedarf, wenn möglich sogar monatlich, an Kilowattstunden, den Standort, die verfügbaren Flächen für Erzeugungsanlagen und die gewünschte Energielösung anzugeben. Letzteres deshalb, weil von 60 bis 100 prozentiger Energie-Unabhängigkeit alles möglich ist. Mittels einer komplexen Tabelle berechnet RES schließlich, die erforderliche Energieerzeugungsanlage in kWp, die Größe des benötigten Batteriespeichers, sowie die genauen Kosten und die Zeit für die Refinanzierung. Sonnenschwache Monate, Tages- und Nachtnutzung oder spezieller Stromverbrauch (Stromtankstellen) – das Modell von RES rechnet exakt alles ein und zeigt am Ende ganz klar auf, welches System benötigt wird, wie hoch die Kosten sind und wann sich das Ganze amortisiert; inklusive der anfallenden Kosten für Wartung und Instandhaltung.  

Wichtig ist, dass Berechnungen sowohl im LowCost-Bereich als auch für hochqualitative Lösungen möglich sind. Franz Schweighofer empfiehlt Kunden aber ganz klar: „Decken Sie Ihr Dach nur mit der hochwertigsten Modultechnik ab. Strom wird immer wertvoller – Ihre Dachfläche ist somit Ihr Kapital für die Zukunft. Ein kWp entspricht 4,4 Quadratmetern Fläche bei einem Hochleistungsmodul. Diese Module haben eine extreme Schwachlichttauglichkeit und können bis zu 1300kWh pro Jahr produzieren. Das sind rund 30 Prozent mehr als im LowCost-Bereich. Zudem sind solche Produkte weit widerstandsfähiger als Niedrigpreisprodukte.“

Schweighofer stützt seine Berechnungstabelle nicht nur auf Photovoltaik. Der etwaige Einsatz eines Blockheizkraftwerks für 100-prozentige Lösungen wird berechnet.  Schließlich ist die Wärme- und Kälteversorgung ein wesentlicher Teil von gesamtheitlichen Energiekonzepten. Weiters werden potenzielle Klein-Wasserkraftwerke oder Windkraftwerke für die Unabhängigkeit vom öffentlichen Strom mitkalkuliert. Schweighofer hierzu: „Es ist an der Zeit, umzudenken. In der Zukunft zählt für die Energiebranche, gesamtheitliche Lösungen anzustreben. Das heißt: Strom, Wärme und Kälte sowie Energie für Mobilität muss und kann unabhängig vom öffentlichen Netz selbst produziert werden. Wir bieten genau diese gesamtheitlichen Lösungen an, für alle Größenordnungen. Und wer die Preise für Energie anschaut, der weiß: diese steigen. Mit gesamtheitlichen Lösungen sinken ihre Kosten aber gegen Null.“

In diesem Gesamtsystem sind auch Berechnungsgrundlagen für Stromtankstellen mitgedacht, welche ebenfalls aus Eigenstrom-Anlagen mit Energie versorgt werden. RES simuliert hier je nach Bedarf verschiedenste Szenarien, etwa ob eine Schnellladung eines E-Autos gewünscht wird, wie der Bedarf ist, etc.Gesamtheitliche Lösungen von einem gesamtheitliche Unternehmen also. Schweighofer sagt abschließend: „Wir sind ein Komplett-Anbieter. Kunden haben also immer nur einen Ansprechpartner; für Elektrotechnik, Elektronik, Software, Maschinenbau, Heizungsbau und Metalltechnik.“ 

Infos zu Ihrer Berechnung
Kontaktieren Sie RES direkt

Rückfragen & Kontakt:

RES Renewable Energy Systems GmbH
Moosstraße 132a
A-5020 Salzburg

T: 0043 662 82 11 00 - 0
F: 0043 662 82 11 00 - 600
M: office@res-net.eu

Pressearbeit:
Jakob Hilzensauer
4k-Kommunikation
0043-664-5176725
jakob.hilzensauer@me.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002