FAF-Bildungskalender 2018: Weiterbildungsverpflichtung für Finanzdienstleister

Was tritt wann in Kraft? Alle Termine 2018 im Überblick.

Alle FAF-Weiterbildungsmodule, Ausbildungen und Seminare sind stets berufsbegleitend konzipiert und bieten jedem Teilnehmer höchste Flexibilität bei der seiner Weiterbildung und Karriereplanung. Darüber hinaus bieten wir Online-Seminare zu Spezialthemen wie Terrorbekämpfung & Geldwäsche, Steuerrecht oder MiFID II und speziell für Unternehmen individuelle Lösungen für das Outsourcing ihrer Bildungsprogramme.
Siegfried Prietl, FAF-Präsident

Wien (OTS) - Ab dem nächsten Jahr sind Finanzdienstleister zur Sicherung der Beratungsqualität gesetzlich zur regelmäßigen Weiterbildung verpflichtet. Die Fachakademie für Finanzdienstleister (FAF) bietet schon mit Jahresbeginn 2018 allen betroffenen Berufsgruppen zertifizierte Weiterbildungsmodule mit größtmöglicher Flexibilität an. Teilnehmer können berufsbegleitende Blockseminare buchen oder zwischen Blended Learning – der Kombination aus Präsenzveranstaltung und E-Learning – und jederzeit buchbaren Online-Seminaren wählen. Informationen zu Masterstudium, Diplomlehrgang sowie zu allen Weiterbildungsmodulen und Seminaren sind unter www.faf.at im FAF-Bildungskalender 2018 abrufbar.

Weiterbildung in Wien, Linz und Graz

Versicherungsmakler und -agenten, Vermögensberater und deren Mitarbeiter sowie die Mitarbeiter von Versicherungsunternehmen, Wertpapierfirmen (WPF) und -dienstleistungsunternehmen (WPDLU), deren Kooperationspartner, Wertpapiervermittler (seit 2012) – sie alle müssen sich ab dem nächsten Jahr regelmäßig einer Fortbildung unterziehen. Themenbereich und Stundenausmaß variieren je nach Berufsgruppe (-> siehe Anhang: Wer muss sich wie weiterbilden?).

Weiterbildungspflichtige können die vom Gesetzgeber anerkannten, zertifizierten FAF-Kurse in derzeit drei Bundesländern, Oberösterreich, Steiermark und Wien, absolvieren. Die einzeln buchbaren Module umfassen die Kategorien Veranlagung, Finanzierung, Versicherung sowie Spezialthemen und finden halb- oder ganztägig statt. Zudem werden die FAF-Lehrgänge vom Institute of Financial Planning (IFP) entsprechend ihrem CPD-Schema (Continuous Professional Development) anerkannt.

Konsequenzen für Bildungsmuffel

Die Sicherung des Qualitätsstandards in der Finanzberatung ist eng mit Wissen und laufender Fortbildung verknüpft. Wer die regelmäßige Weiterbildung daher nicht Ernst nimmt, muss aber zukünftig mit rechtlichen Konsequenzen rechnen und läuft Gefahr, dass Haftungsdächer ihre Kooperationsverträge kündigen. "Alle FAF-Weiterbildungsmodule, Ausbildungen und Seminare sind stets berufsbegleitend konzipiert und bieten jedem Teilnehmer höchste Flexibilität bei der seiner Weiterbildung und Karriereplanung. Darüber hinaus bieten wir Online-Seminare zu Spezialthemen wie Terrorbekämpfung & Geldwäsche, Steuerrecht oder MiFID II und speziell für Unternehmen individuelle Lösungen für das Outsourcing ihrer Bildungsprogramme." Resümiert FAF-Präsident Siegfried Prietl.

Berufsbegleitender MSc.-Lehrgang

Der 3-semestrige Masterlehrgang in „Financial Management“ wird gemeinsam mit der IMC FH Krems (www.fh-krems.ac.at) durchgeführt und startet am 13. September 2018. Um das Masterstudium beginnen zu können, ist nicht zwingend ein Bachelorstudium erforderlich – auch die Absolvierung des in der Branche etablierten FAF-Diplomlehrgangs („Akad. geprüfte/-er FinanzdienstleisterIn“) gilt als Zugangsvoraussetzung. Der nächste Diplomlehrgang startet am 8. März 2018.

Weitere Termine

Zertifikatslehrgänge Wertpapiervermittler und Vermögensberater (jeweils am 8. März 2018), Zertifizierter Vorsorgeberater (12. April 2018), Betriebliche Altersvorsorge (19. Juli 2018).

Über die FAF

Die Fachakademie für Finanzdienstleister (FAF) zählt zu den renommiertesten Aus- und Weiterbildungsinstitutionen im Finanzdienstleistungssektor. In den vergangenen zwei Jahrzehnten ihres Bestehens hat die FAF durch die fördernde Unterstützung von renommierten Finanzunternehmen wie u.a. Bank Austria Finanzservice, Blackrock Österreich, DIALOG Lebensversicherungs, Donau Broker Line, ERGO Versicherung, FINUM Private Finance AG, Nürnberger Versicherung Österreich und Standard Life Österreich nachhaltig neue Maßstäbe durch die Etablierung von Qualitätsstandards im Bereich der Finanzberatung gesetzt. Seit 2016 zeichnen DDr. Mario Art als operativer Geschäftsführer und das FAF-Präsidium unter der Führung von KommR Siegfried Prietl (FAF-Präsident), KommR Maria Wisur (FAF-Vizepräsidentin) sowie Mag. Ali Eralp (FAF-Vizepräsident) gemeinsam für die strategische Führung und Controlling der Fachakademie verantwortlich. Die FAF findet auch von öffentlichen Institutionen wie dem Bundesministerium für Finanzen, dem Verein für Konsumenteninformation (VKI) und der Finanzmarktaufsicht (FMA) höchste Anerkennung.

Rückfragen & Kontakt:

FAF - Fachakademie für Finanzdienstleister
DDr. Mario Art
Geschäftsführer
+43 (0) 699 13808891
mario.art@faf.at
http://www.faf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FAF0001