FM4 trauert um Kulturjournalist Philipp L’Heritier

Wien (OTS) - FM4 trauert um Kulturjournalist Philipp L’Heritier, der im Alter von 40 Jahren verstorben ist.

Philipp L’Heritier war Kulturjournalist, DJ und Partyveranstalter. Der gebürtige Burgenländer hat für zahlreiche deutsche und österreichische Magazine und Zeitschriften gearbeitet, unter anderem für Spex, The Gap, Falter, Groove, Die Presse und viele mehr. Seit 2009 war er in erster Linie Mitarbeiter bei FM4 und hat sich dort in den letzten Jahren auch mit den Gebieten TV-Serien und Literatur im Radio und auf der FM4-Webseite beschäftigt. Unter anderem hat er seit 2009 den „FM4 Song zum Sonntag“ Woche für Woche ausgesucht und gestaltet. Auch als DJ war Philipp L’Heritier sehr aktiv, ein kundiger und immer unterhaltsamer Plattendreher und Gesprächspartner in Sachen aktueller Musik. Genregrenzen haben ihn nie interessiert. Sein im besten Sinne eklektisches Popverständnis hat so manche Party gerettet. Am Samstag, den 23. Dezember 2017 spielt FM4-„Connected“ ab 13.00 Uhr ausgesuchte Lieblingsmusik von Philipp L'Heritier.

Rückfragen & Kontakt:

Radio FM4 Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Blochberger
(01) 501 01/16446
jenny.blochberger@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001