Thomas Morgenstern besucht neue Filiale der Volksbank Wien

Wien (OTS) - Vor wenigen Wochen eröffnete die Volksbank Wien in der Mariahilfer Straße 27 ihre neu umgebaute Filiale. Am Donnerstag, den 21.12.2017, konnte Generaldirektor DI Gerald Fleischmann mit dem ehemaligen Skispringer Thomas Morgenstern einen der erfolgreichsten Sportler der österreichischen Geschichte am neuen Standort begrüßen.

Thomas Morgenstern ließ es sich bei seinem Besuch in Wien nicht nehmen, die moderne Filiale zu besuchen. Aus seiner Sicht ist für eine gute Bankbeziehung immer der Berater entscheidend: "Ich denke, die individuelle und persönliche Beratung macht die Stärke der Volksbanken in Österreich aus", so Morgenstern.

Auch Gerald Fleischmann sieht die neue und moderne Filiale als ein klares Signal an die Kunden der Volksbank: "Wir wollen weiterhin durch Beratung punkten. Dazu gehören größere Filialen, in denen alle für die Kunden notwendigen Kompetenzen vorhanden sind. Auch in Zeiten, in denen unsere Kunden viele Bankgeschäfte online oder mobil abwickeln, brauchen sie für die nicht alltäglichen Finanztransaktionen jemanden, dem sie vertrauen. Das ist der Berater, den sie persönlich kennen."

Zu diesen Vertrauensgeschäften gehören neben der Vorsorge und sonstigen längerfristigen Veranlagungen vor allem die Finanzierungen für Unternehmen und Private. Fleischmann: "Das läuft heuer in der Volksbank Wien sehr gut. Unser Kreditvolumen ist bis Ende November gegenüber Jahresanfang um 188 Mio. Euro oder 4,4% auf über 4,4 Mrd. Euro gewachsen. Bei den Konsumkrediten, die wir über die TeamBank abwickeln, beträgt das Wachstum sogar fast 25%. Von der neuen Filiale in der Mariahilfer Straße erwarten wir weitere Wachstumsimpulse."

Rückfragen & Kontakt:

Dir. Wolfgang Layr
PR & Kommunikation
VOLKSBANK WIEN AG
Telefon: 01 40137 – 3950
Mail: wolfgang.layr@volksbankwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBF0001