Musikalische Weihnacht auf „fidelio“

Live-Events, Besinnliches und Verlosung von Neujahrskonzert-Tickets zu den Feiertagen auf der Klassikplattform

Wien (OTS) - „fidelio“, die ORF/Unitel-Klassikplattform, bietet Klassikgenuss pur rund um die Festtage: Live erleben Musikinteressierte auf www.myfidelio.at am Freitag, dem 22. Dezember 2017, um 20.30 Uhr das „Orchestre de Paris“, die Kerstmatinee aus dem Concertgebouw Amsterdam am Montag, dem 25. Dezember, um 14.15 Uhr und das Silvesterkonzert der Staatskapelle Dresden aus der Semperoper am 31. Dezember 2017 um 17.30 Uhr. Zusätzlich findet sich in der „fidelio“-Klassithek „Die Ring-Trilogie“ aus dem Theater an der Wien, „Christmas in Vienna“ aus dem Wiener Konzerthaus (2008/09/10/12/13/14) und „Hollywood in Vienna“ (2011/12/13) auf Abruf. Außerdem gibt es exklusiv für „fidelio“-Abonnentinnen und -Abonnenten 1x2 Tickets für das Neujahrskonzert 2018 zu gewinnen.

Live aus Paris, Amsterdam und Dresden

Das Weihnachtskonzert des „Orchestre de Paris“ unter dem Chefdirigenten Daniel Harding streamt „fidelio“ am Freitag, dem 22. Dezember, um 20.30 Uhr. Auf dem Programm steht das beliebte Oratorium „The Dream of Gerontius“ von Edward Elgar mit der Solistin Magdalena Kožená. Am Christtag um 14.15 Uhr erwartet „fidelio“-Musikliebhaber die Kerstmatinee live aus dem Concertgebouw Amsterdam. Das Royal Concertgebouw Orchestra spielt unter dem Dirigat von Philippe Herreweghe Johann Sebastian Bachs h-Moll-Messe – als Solisten sind die Sopranistinnen Dorothee Mields und Hana Blažíková sowie Countertenor Alex Potter, Tenor Robin Tritschler und Bass Krešimir Stražanac zu erleben. Zum Jahreswechsel heißt es „Semperoper im Filmfieber“: Chefdirigent Christian Thielemann und seine Sächsische Staatskapelle Dresden laden ein zu einer Reise durch das „Hollywood Deutschlands“ – unter anderem mit Filmschlagern wie „Der blaue Engel“, „Münchhausen“ und „Captain Blood“. Als Solisten wirken Sopranistin Angela Denoke, Mezzosopranistin Elisabeth Kulman und Tenor Daniel Behle.

Die „Ring-Trilogie“, „Christmas in Vienna“ und „Hollywood in Vienna“ auf Abruf

Für das Theater an der Wien wurde Richard Wagners „Ring des Nibelungen“ von Regisseurin Tatjana Gürbaca, der Dramaturgin Bettina Auer und dem Dirigenten Constantin Trinks neu entwickelt, musikalisch auf neun Stunden reduziert und als Trilogie angelegt. Die drei Teile „Hagen“, „Siegfried“ und „Brünnhilde“ sind jetzt on demand in der „fidelio“-Klassithek zu finden. Ebenfalls passend zur Weihnachtszeit feiert „Christmas in Vienna“ aus dem Wiener Konzerthaus Premiere auf „fidelio“. Aus 2008 mit den Wiener Symphonikern und den Topstars Elina Garanča und Juan Diego Flórez. Bei den Produktionen 2009/10/12/13/14 spielt das ORF Radio-Symphonieorchester Wien unter dem Dirigat von Karel Mark Chichon (2009/10), Sascha Goetzel (2012/14) und Erwin Ortner (2013).
Weitere Premiere auf „fidelio“ feiern die Konzerte „Hollywood in Vienna“ mit dem ORF Radio-Symphonieorchester Wien aus dem Wiener Konzerthaus aus den Jahren 2011,12 und 13. Den Beginn macht die Produktion „Magic Moments“ – hier wurde das Wiener Konzerthaus in eine magisch- musikalische Welt verwandelt: Thema waren die Klassiker „E. T.“, „Hook“, „Zurück in die Zukunft“, „Harry Potter“ und viele andere. Im Jahr darauf wurde unter dem Titel „A Tribute to Lalo Schifrin“ dem Komponisten der „Mission Impossible“-Filmmusik im Rahmen der Gala der „Max Steiner Film Music Achievement Award“ verliehen. Auf der Bühne präsentieren sich die russische Operndiva Natalia Ushakova und Jazz-Legende Al Jarreau. „On to new worlds“ war das Motto der Gala 2012 – das ORF Radio-Symphonieorchester Wien unter David Newman spielt Musik aus „Star Trek“, „Gattaca“ und „Titanic“. Komponist James Horner wird im Rahmen der Gala mit dem Max Steiner Award ausgezeichnet.

1x2 Tickets für das Neujahrskonzert 2018 gewinnen

Das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker im Goldenen Saal des Musikvereins ist seit Jahrzehnten weltweit der musikalische Höhepunkt zum Jahreswechsel. Heuer zum fünften Mal unter dem Dirigenten Riccardo Muti. Auf dem Programm steht ein reiches Repertoire der Strauß-Dynastie und deren Zeitgenossen. „fidelio“-Abonnentinnen und -Abonnenten haben unter extra.ORF.at exklusiv die Möglichkeit, 1x2 Tickets in der besten Kategorie für das Neujahrskonzert am 1.Jänner 2018 mit anschließendem Mittagessen im Hotel Sacher zu gewinnen.

„fidelio“ – das Klassikportal für den Musikgenuss

Die Streaming-Plattform „fidelio“ zeigt hochkarätige Live-Events, regelmäßige Premieren, eine umfangreiche Klassithek und einen gestalteten 24-Stunden-Kanal. Auf der Plattform finden sich Großereignisse der Musikgeschichte und Hintergrundwissen auf höchstem Niveau – jederzeit auf allen Endgeräten abrufbar.
Ohne weitere Verpflichtungen kann „fidelio“ gratis sieben Tage lang getestet werden. Danach stehen drei Abonnement-Modelle (30 Tage zu 14,90 Euro, 90 Tage zu 41 Euro oder 365 Tage zu 149 Euro) zur Verfügung. Ö1-Club-Mitglieder erhalten 15 Prozent Ermäßigung.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle „fidelio“
(01) 87878 – DW 13015
https://www.myfidelio.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001