Wien-Leopoldstadt: Zielfahnder nehmen 29-jährigen mutmaßlichen Taschendieb fest

Wien (OTS) - Ein 29-jähriger Tatverdächtiger wurde aufgrund mehrerer Taschendiebstähle von der Staatsanwaltschaft Wien zur Festnahme ausgeschrieben. Am 20.12.2017 um 7:20 Uhr konnten Zielfahnder des Landeskriminalamts Wien den mutmaßlichen Täter in einer Unterkunft in der Zirkusgasse festnehmen.
Der Mann wird beschuldigt, im Zeitraum von September 2015 bis November 2017 zahlreiche Taschendiebstähle begangen zu haben. Bislang konnten ihm 17 Taten nachgewiesen werden. Die Gesamtschadenssumme beläuft sich nach dem derzeitigen Stand auf rund 4000 Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002