50 Jahre Pippi Langstrumpf: Special im cinemagic

Das wienXtra-cinemagic zeigt vier Verfilmungen des Kinderbuchklassikers

Wien (OTS) - Das freche Mädchen Pippi, das mit dem Pferd „Kleiner Onkel“ und dem Affen „Herr Nilsson“ alleine in der Villa Kunterbunt lebt, schaffte es 1968 zum ersten Mal auf die Kinoleinwand. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums zeigt das wienXtra-cinemagic in der Urania vier Pippi-Verfilmungen mit Inger Nilsson. Das begeistert nicht nur die jungen ZuseherInnen, sondern lässt auch den Rest der Familie in zauberhaften Kindheitserinnerungen schwelgen.

Elisabeth Lichtkoppler, Leiterin des cinemagic: „Die unangepasste Pippi Langstrumpf ist seit vielen Jahrzehnten eine Identifikationsfigur für Kinder. Ihre Geschichte ist eine von Freundschaft, Zivilcourage und Emanzipation. Dem mutigen Mädchen widmen wir daher gerne einen Schwerpunkt im cinemagic.“

Pippi Langstrumpf (Jänner)

Pippi Langstrumpf hat ein kunterbuntes Haus, ein Äffchen und ein Pferd, und sie macht sich die Welt, so wie es ihr gefällt. Jeder, der sie mag, kriegt ihr 1x1 gelehrt: „Zwei mal drei macht vier“...

Termine: Di 2.1. 15:00 und So 7.1. 11:00

Pippi geht von Bord (Februar)

Die beiden Gauner Donner-Karlsson und Blom haben es auf Pippis Goldkoffer abgesehen. Doch gegen Pippi und ihre Freunde Tommy und Annika haben die Langfinger keine Chance.

Termine: So 4.2. 11:00, Mo 5.2. 10:00, Do 8.2. 15:00

Pippi in Taka Tuka Land (März)

Pippi erfährt durch eine Flaschenpost, dass Piraten ihren Vater auf der Insel Taka Tuka festhalten. Mutig beschließen Pippi, Tommy und Annika, Kapitän Efraim Langstrumpf zu befreien.

Pippi außer Rand und Band (April)

Tommy und Annika haben Ärger mit ihren Eltern und wollen deshalb von zu Hause ausreißen. Natürlich kommt Pippi mit. Auf dem Rücken von Pippis Pferd „Kleiner Onkel“ gehen die drei auf Abenteuerurlaub in die Wildnis.

„Pippi Langstrumpf im cinemagic wienXtra-cinemagic in der Urania, Uraniastraße 1, 1010 Wien Kosten: € 4,70, ermäßigt mit kinderaktivcard: € 4,00“

(Schluss) wienXtra

Rückfragen & Kontakt:

Lisa Brauneder
wienXtra-Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 4000-84 380
E-Mail: lisa.brauneder@wienXtra.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003