Glyphosat-Verbot war für die ErlebnisSennerei Zillertal schon vor dem Protest zur EU-Abstimmung klar geregelt

Mayrhofen (OTS) - Die Bergbauern der ErlebnisSennerei Zillertal beteiligen sich schon seit Jahrzehnten an verschiedenen Umweltmaßnahmen. Die Aufbringung von Glyphosat auf Almwiesen ist laut diesen Richtlinien verboten. 100% der Almmilch, die die Sennerei in den Sommermonaten, von ihren HeumilchpartnerInnen, erhält, stammt von diesen glyphosatfreien Almen.

Zusätzlich hat die ErlebnisSennerei Zillertal, gemeinsam mit ihren Bergbäuerinnen & -bauern, beschlossen, das Glyphosat-Verbot, ab 01.01.2018, in die bestehenden Lieferverträge aufzunehmen. Ein Verstoß wird mit einer Milchliefersperre sanktioniert.

In der Hoffnung auf eine überregionale Lösung, seitens der Politik, stellt der Betrieb durch diese Maßnahme schon jetzt sicher, dass KonsumentInnen die veredelten Produkte der ErlebnisSennerei Zillertal, sorgenfrei genießen können.

Rückfragen & Kontakt:

ErlebnisSennerei Zillertal
Julia Graxenberger
Marketing
004352856390615
marketing@sennerei-zillertal.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003