Silvester 2017 in der Wien Holding

Vielfältiges Programm zum Jahreswechsel

Wien (OTS/RK) - Der Jahreswechsel steht kurz bevor und damit stellt sich auch die jährliche Frage: Was tun an Silvester? Die Unternehmen der Wien Holding bieten am 31. Dezember ein vielfältiges Programm, das Abwechslung bietet jenseits von traditionellem Fondue und Blei gießen. So können BesucherInnen bei Gratis-Eintritt im Haus der Musik das Neujahrskonzert selbst dirigieren, der Twin City Liner bringt Gäste zum Feiern nach Bratislava, bei der DDSG Blue Danube können Gäste bei der Silvester Gala das neue Jahr begrüßen und bei den Vereinigten Bühnen Wien können Musical- und Opernfans das alte Jahr musikalisch ausklingen lassen.

Gratis ins Haus der Musik im Rahmen des Silvesterpfads

Das Haus der Musik ist ein modernes, interaktives Erlebnismuseum und zugleich die Gründungsstätte der Wiener Philharmoniker, denen hier ein eigenes Museum gewidmet ist. Auf fünf Etagen präsentiert sich die faszinierende Welt der Musik und Klänge. Im Rahmen des Silvesterpfades können Interessierte das Haus der Musik am 31. Dezember zwischen 14:00 und 22:00 Uhr kostenlos besuchen (letzter Einlass 21:30 Uhr)! So können BesucherInnen mit dem „Virtuellen Dirigenten“ die Wiener Philharmoniker und Werke des Neujahrskonzertes wie den Donauwalzer selbst dirigieren. Im Museum der Wiener Philharmoniker lässt sich außerdem die Geschichte des Neujahrskonzerts entdecken.

Haus der Musik, Seilerstätte 30, 1010 Wien, www.hdm.at

Twin City Liner Silvesterfahrt: Die Verbindung zum Silvesterpfad in Bratislava

Der Twin City Liner der Central Danube bringt PassagierInnen am 31. Dezember vom Schwedenplatz direkt zum Silvesterpfad nach Bratislava und wieder retour. Denn groß gefeiert wird zu Silvester in Bratislava. Die Altstadt verwandelt sich in eine riesige Partyzone für alle Generationen. Kulinarische Köstlichkeiten, Musik von Klassik bis Pop und ein fulminantes Feuerwerk sorgen für einen schwungvollen Start ins neue Jahr. Bei der Rückfahrt nach Wien werden Sekt und kleine Häppchen an Bord serviert.

Abfahrt Wien: Sonntag, 31. Dezember 2017, 19:00 Uhr, Rückfahrt Bratislava: Montag, 1. Januar 2018, 01:30 Uhr, Gesamt-Arrangement um EUR 99,00. Buchungen telefonisch unter 01/904 88 80, per E-Mail an booking@twincityliner.com oder online unter www.twincityliner.com.

DDSG Blue Danube Silvesterfahrt: Silvester Gala 2017

An Bord eines festlich dekorierten DDSG-Silvesterschiffs kann man den Jahresbeginn auf besondere Art und Weise begrüßen! Die Crew der DDSG verwöhnt die PassagierInnen mit einem exklusiven Gala-Buffet bestehend aus Vorspeisen, Hauptspeisen, Dessert und Käse sowie einem traditionellen Mitternachtsimbiss und einer Neujahrsüberraschung. Neben stimmungsvoller Livemusik werden um Mitternacht auch die Glockenschläge der Pummerin an Bord übertragen. Die Freidecks bieten einen wunderschönen und ungewöhnlichen Ausblick auf die Wiener Feuerwerke. Die Schiffe legen bei der Schiffsanlegestelle Wien/Reichsbrücke ab und befahren die Wiener Donau in Richtung Schleuse Greifenstein. Unterhalb der Schleuse wird gewendet und die Schiffe nehmen wieder Kurs auf das beleuchtete Wien.

Sonntag, 31. Dezember 2017 von 20:00 bis 3:00 Uhr, EUR 179,00 pro Person. Restplätze verfügbar! Buchung telefonisch unter 01/588 80, per E-Mail an info@ddsg-blue-danube.at oder https://shop.ddsg-blue-danube.at. Mehr Infos unter:
www.ddsg-blue-danube.at.

Mit Fendrich-Hits ins neue Jahr: Musical-Hit „I am from Austria“

Musical-Fans können das Jahr 2017 bei einem Besuch im Raimund Theater musikalisch ausklingen lassen. In „I am from Austria“ erzählen über 20 Rainhard Fendrich-Hits wie u. a. „Macho Macho“, „Haben Sie Wien schon bei Nacht geseh‘n“, „Es lebe der Sport“, „Blond“, „Strada del Sole“, „Tango Korrupti“, „Nix is Fix“, „Weus‘d a Herz hast wie a Bergwerk” und natürlich das Titellied „I Am From Austria“ die Geschichte von einem österreichischen Filmstar, der international Karriere gemacht, es bis nach Hollywood geschafft hat und nun anlässlich des Opernballs nach Wien zurückkehrt.

Sonntag, 31. Dezember 2017, 15:00 und 19:30 Uhr, Restkarten ab € 49,00 verfügbar! Raimund Theater, Wallgasse 18-20, 1060 Wien. Tickets erhältlich im Wien-Ticket-Callcenter (01/588 85), im Wien-Ticket-Pavillon bei der Staatsoper, online unter www.wien-ticket.at sowie in allen weiteren Wien-Ticket-Vorverkaufsstellen.

Tipp: Am 31. Dezember 2017 findet um 11:45 Uhr eine Führung durch das Raimund Theater statt. Auch hier sind noch wenige Restkarten um € 7,00 verfügbar! Mehr Infos unter www.musicalvienna.at

Theater an der Wien: „Ring-Trilogie“ – Brünnhilde

Auf Opern-Fans wartet zum Jahreswechsel ein ganz besonderes Highlight: Der dritte und finale Abend der packenden „Ring-Trilogie“ – „Brünnhilde“. Die „Ring-Trilogie“, die eigens für das Theater an der Wien entwickelt wurde, geht der Frage nach, wie Handeln und Schuld der Großvätergeneration, sprich Wotan und Alberich, das Leben der folgenden Generationen – auf politischer wie privater Ebene – bestimmt; wie die Jüngeren den Folgen dieser Taten nicht entkommen, auch wenn sie sich verzweifelt dagegen stemmen und aufbegehren; wie sie sich umso mehr verstricken, je mehr sie kämpfen.

Brünnhilde: Sonntag, 31. Dezember 2017 um 18:30 Uhr. Theater an der Wien, Linke Wienzeile 6, 1060 Wien. Mehr Infos unter www.theater-wien.at. Tickets erhältlich im Wien-Ticket-Callcenter (01/588 85), im Wien-Ticket-Pavillon bei der Staatsoper, online unter www.wien-ticket.at sowie in allen weiteren Wien-Ticket-Vorverkaufsstellen.

Tipp: Noch bis 24. Dezember täglich ein Türchen öffnen beim Wien Holding-Adventkalender unter http://www.wienholding.at/adventkalender und viele tolle Preise gewinnen!

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Elisabeth Bauer
Wien Holding – Corporate Communications
Tel.: 01 408 25 69 - 47
E-Mail: e.bauer@wienholding.at
www.wienholding.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006