Ministerium für Frauen, Familien und Jugend: Dr.in Karmasin und Dr.in Rendi-Wagner,MSc übergeben Amtsgeschäfte an Dr.in Bogner-Strauß

Die Ministerin bedankt sich für die bisher geleistete Arbeit und freut sich auf die herausfordernde Aufgabe.

Wien (OTS) - Nach der heutigen offiziellen Angelobung durch Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen übergaben die bisherigen Ministerinnen für Jugend und Familien, Dr.in Sophie Karmasin und die scheidende Frauenministerin Dr.in Pamela Rendi-Wagner, MSc die Amtsgeschäfte an die neue Ministerin für Frauen, Familien und Jugend, Dr.in Juliane Bogner-Strauß.

Bogner-Strauß bedankte sich bei beiden Vorgängerinnen für die wertvolle Arbeit, die beide in deren Amtszeit geleistet haben. Speziell im Hinblick auf die Förderung von Frauen betonte Bogner-Strauß: "Beide meine Vorgängerinnen sind ein Beispiel dafür, wie man als Frau Karriere und Familie vereinbaren kann." Weiters hob sie hervor, dass sie sowohl in den Bereichen Jugend und Familien als auch im Bereich Frauen ausgezeichnet aufgestellte Bereiche übernehmen dürfe.  

Für die kommenden Herausforderungen zeigte sich die neue Frauen, Familien und Jugendministerin hochmotiviert: "Wir haben uns auf ein ambitioniertes Regierungsprogramm geeinigt. Für mich gilt es nun, Frauen noch stärker zu fördern, die Jugend zu hören und zu verstehen und Entlastungen bei Familien sicherzustellen.“ 

Hierfür ist es der neuen Ministerin sowohl ein besonderes Anliegen mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des neuen Ressorts gut zusammenzuarbeiten als auch den Dialog mit den verschiedenen Interessensvertretungen und Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartnern zu suchen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Frauen, Familien und Jugend
Herbert Rupp, Pressesprecher
Tel: +43-1-71100-633408

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MFJ0001