17. Fenster offen: Wirtschaftspolitischer Adventkalender der WK Wien

Die Karrieremöglichkeiten sind so vielfältig wie noch nie. Deshalb benötigen die Schüler von heute mehr Hilfe, ihr Leben von morgen zu planen

Wien (OTS) - Die Anzahl der Berufe in der modernen Arbeitswelt steigt ständig und damit auch die Möglichkeit, für sich selbst den passenden Karriereweg einzuschlagen. Zumindest in der Theorie. In der Praxis erfreuen sich aber  - betrachtet man etwa die Statistik der gefragtesten Lehrberufe – die Klassiker unter den Berufen des größten Zustroms. Das liegt auch daran, dass die Schüler und ihre Eltern nicht ausreichend über die vielfältigen Möglichkeiten der heutigen Arbeitswelt aufgeklärt werden. Und somit viele Potenziale ungenutzt bleiben.

Die WK Wien fordert daher, Berufsorientierung in allen Schulen der 7.-9. Schulstufe zu etablieren und ein Prognoseverfahren am Ende der Volksschule einzuführen, um Eltern und Kinder bei der Laufbahnentscheidung zu unterstützen.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Wien
Abteilung Presse und Öffentlichkeitsarbeit
01 51450 1814
presse@wko.at
news.wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WHK0001