ÖH Uni Salzburg entschieden gegen Studiengebühren

Studierendenvertreter*innen protestieren gegen schwarz-blaue Politik für Reiche

Salzburg (OTS) - Die ÖH an der Universität Salzburg lehnt die drohende Einführung von Studiengebühren von 1.000 Euro im Jahr entschieden ab. “Kurz und Strache machen Hochschulpolitik für Reiche", so Wiebke Fischbach, Vorsitzende der ÖH Uni Salzburg: "Studiengebühren von 1.000 Euro sind ein Angriff auf alle, die keine reichen Eltern haben. Schon jetzt müssen zwei von drei Studierenden arbeiten, um sich ihr Studium leisten zu können. Studiengebühren sind unsozial und führt zu noch mehr Stress im Studium.” 

Die vage Ankündigung künftiger Steuervorteile bringt Studierenden nichts, die heute die Studiengebühren oder ihre Miete nicht mehr bezahlen können. Auch die Diskriminierung von Studierenden aus anderen Ländern ist gerade aus Salzburger Sicht untragbar. Das natürliche Einzugsgebiet der Salzburger Hochschulen schließt viele deutsche Studierende aus Bayern ein. “Statt erdrückende Studiengebühren anzudrohen und nach Herkunft zu diskriminieren, sollte die Bundesregierung die Universitäten ausreichend finanzieren und ein selbstbestimmtes Studieren ermöglichen”, so Felix Klein vom ÖH-Vorsitzteam.

Bereits 2002 hat die Einführung von Studiengebühren durch Schwarz-Blau zu einem Einbruch der Zahlen der Studienanfänger*innen um 14% geführt. Schon damals haben Studiengebühren die Studienqualität nicht verbessert. Die Regierung hat die Uni-Budgets um jenen Betrag gekürzt, der durch Studiengebühren eingenommen wurde. "Offensichtlich hat Schwarz-Blau keinerlei Interesse etwas wirklich zu verbessern, sondern ist auf Schikane der Schwächsten aus", schließt Alexander Schlair vom ÖH-Vorsitzteam. Die ÖH kündigt für Salzburg Protestaktionen gegen die drohenden Studiengebühren von Schwarz-Blau an. 

Rückfragen & Kontakt:

Name: Wiebke Fischbach
Funktion: Vorsitzende ÖH Uni Salzburg
Tel: +43/662/8044/6038
Email: vorsitz@oeh-salzburg.at
www.oeh-salzburg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OHS0001