Korrektur zu OTS0183 vom 12.12.2017 über die FCG-Kritik zur „Sparwut der Regierung“

Korrektur zu OTS_20171212_OTS0183

Wien (OTS) - In die FCG-Aussendung hat sich ein bedauerlicher Tippfehler eingeschlichen. Die AK-Umlage beträgt nicht 0,8 Prozent sondern nur 0,5 Prozent der Bruttobezüge der AK-Mitglieder. Und zwar bis zur Höchstbemessungsgrundlage in der Sozialversicherung. Dieser Betrag wird gemeinsam mit den Sozialversicherungsbeiträgen vom Gehalt abgezogen. Dadurch wirkt die AK-Umlage steuermindernd. Im Schnitt beträgt der Mitgliedsbeitrag 6,68 Euro netto.

Rückfragen & Kontakt:

KR BzR. Friedrich Pöltl
FCG-Landesgeschäftsführer
Johann Böhm Platz 1
1020 Wien
Tel: 01/5344479481
Fax: 01/53444102290

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FCW0001