Weihnachten FÜR ALLE: Die TV-Programmhighlights in ORF eins

ORF-Premiere für „Honig im Kopf“ und Disney-Klassiker „Peter Pan“, „Kasperl“-Abenteuer, kultverdächtige „Stadtkomödien“, „Vierschanzentournee“ und „Silvesteraudienz“ zum Jahreswechsel

Wien (OTS) - Gemütliche Fernsehstunden rund um Weihnachten – in ORF eins ist für jeden etwas dabei: Filme, die verzaubern – von „Minions“ über „Peter Pan“ und „Aladdin“ bis zu „Honig im Kopf“, „James Bond – Spectre“ und „The Walk“ –, spannende „Kasperl“-Abenteuer mit verhexten Märchenbüchern, Frau Holle und tanzenden Pinguinen, ORF-Premiere für die neuen Stadtkomödien „Herrgott für Anfänger“ und „Kebab extrascharf“, ein reichliches Angebot an Ski-alpin- und Ski-nordisch-Events und einen guten Rutsch mit Seiner Majestät Robert Heinrich I.

Unvergleichlich österreichisch – ORF-Premiere für neue Reihe „Stadtkomödien“

Die ORF-„Stadtkomödien“ feiern im Weihnachtsprogramm ihre Premieren:
Nachdem bereits am 23. Dezember Marie Kreutzers Fernsehfilmdebüt „Die Notlüge“ mit Josef Hader und Pia Hierzegger auf dem Programm steht, wird das österreichisch-türkische Miteinander zum Mittelpunkt der beiden Wiener Filme: Deniz Cooper als türkischstämmiger Taxifahrer und Katharina Straßer als katholische Heurigenköchin glauben an einen „Herrgott für Anfänger“ (30. Dezember), während Andreas Vitásek und Tim Seyfi „Kebab extrascharf“ (6. Jänner; Dakapo von „Kebab mit Alles“ am 5. Jänner) servieren (jeweils 20.15 Uhr). Vom ORF im Rahmen des Film/Fernseh-Abkommens kofinanzierte Kino-Produktionen zum Wiedersehen gibt es mit „Bad Fucking“ (2. Jänner, 22.00 Uhr), „3faltig“ (5. Jänner, 21.50 Uhr) und „Der Fall des Lemming“ (7. Jänner, 23.55 Uhr). Als ORF-Premiere ist der Musikfilm „Rise up and Dance“ am 30. Dezember um 23.30 Uhr zu sehen.

Für Jung und Alt: ORF-Premieren made in Hollywood, beliebte Filmhits zum Wiedersehen und „Kasperl“-Abenteuer zum Schmunzeln

Er fliegt durch Nimmerland und will nicht erwachsen werden: „Peter Pan“, Disneys Zeichentrickfilm aus dem Jahr 1952, ist im Weihnachtsprogramm heuer erstmals im ORF zu sehen (25. Dezember, 9.05 Uhr), genauso wie die Produktion „Aladdin“ (26. Dezember, 16.55 Uhr) von 1992. Ebenso zauberhaft und erstmals im ORF: Der Kurzfilm „Die Eiskönigin – Olaf taut auf“ (24. Dezember, 14.50 Uhr), die „Minions“ (25. Dezember, 20.15 Uhr) „Bibi & Tina – Mädchen gegen Jungs“ (26. Dezember, 11.00 Uhr) und „Mein Freund, der Delfin 2“ (31. Dezember, 11.35 Uhr). Ein Wiedersehen gibt es unter anderem mit „Bärenbrüder“, „Ice Age“, „Mary Poppins“, „Jumanjii“, „Robin Hood“, „Die Hüter des Lichts“, „Die Schlümpfe“, „Shrek“ und vielen anderen beliebten Filmfiguren. Der „Kasperl“ erlebt rund um Weihnachten ein Abenteuer nach dem anderen: Gemeinsam mit seinen Freunden Leopold, Buffi, Strolchi und Hopsi sucht er immer samstags, sonntags und an den Feiertagen (ca. 7.10 Uhr) „Die verlorenen Geschenke“, bringt Erinnerungen an Weihnachten wieder zurück, liest im verhexten Märchenbuch und besucht seinen berühmten Freund Clown Enrico.

Spannende ORF-Premieren stehen mit Sylvester Stallones Boxerdrama „Creed – Rocky’s Legacy“ (25. Dezember, 21.45 Uhr), dem Cyber-Thriller „Blackhat“ mit Chris Hemsworth (27. Dezember, 20.15 Uhr), Michael Crichtons „Jurassic World“ (1. Jänner, 20.15 Uhr), Philippe Petits „The Walk“ (3. Jänner, 20.15 Uhr), der Komödie „Daddy’s Home“ mit Will Ferrell und Mark Wahlberg (4. Jänner, 20.15 Uhr), „James Bond – Spectre“ – in Österreich gedreht und mit Christoph Waltz als Bösewicht (7. Jänner, 20.15 Uhr) und „Sicario“ (7. Jänner, 22.40 Uhr) mit Emily Blunt, Benicio Del Toro und Josh Brolin auf dem Programm. Berührend und lange erwartet: Dieter Hallervorden hat „Honig im Kopf“ (ORF-Premiere am 26. Dezember um 20.15 Uhr) und macht Til Schweiger und Tochter Emma durch seine Alzheimer-Erkrankung das Leben alles andere als leicht.

Guten Rutsch mit ORF eins: „Silvesteraudienz“, zauberhafter „Tricky Niki“ und Kultiges mit „Dinner for One“ und „Mundl“

Seine Majestät Robert Heinrich I. begrüßt um 20.15 Uhr zur jährlichen „Silvesteraudienz“, die um 20.35 von Entertainer, Comedian und Puppenvirtuose „Tricky Niki“ kurz unterbrochen wird: In seinem Programm „PartnerTausch“ erweckt er unter anderem Kleopatra, einen schüchternen Biber und einen geheimen Gast, der sich als alter Bekannter entpuppt, zum Leben. In „Ein echter Wiener geht nicht unter“ (22.30 Uhr) feiert auch Mundl „Jahreswende“ und kein Silvester ohne „Dinner for One – Der neunzigste Geburtstag“ (23.25 Uhr). Um 0.00 Uhr erklingt – ebenso wie in ORF 2 – der Donauwalzer „Zum Jahreswechsel“.

Sportlich durch die Feiertage – Ski alpin und Ski nordisch

Die ORF-Wintersport-Fans können sich in ORF eins einmal mehr über ein reichliches Angebot an vor allem Ski-alpin- und Ski-nordisch-Events freuen, einige davon in Österreich: So geht es für die Technik-Damen am 28. und 29. Dezember (jeweils ab 10.00 Uhr) für den Riesenslalom bzw. den Slalom ins heimische Lienz, die Snowboarder (Parallel-Riesenslalom) sind am 5. und 6. Jänner um 12.50 bzw. 11.25 Uhr in Lackenhof zu Gast. Die Vierschanzentournee (ab 29. Dezember Qualis und Bewerbe live in ORF eins) macht traditionell am 4. Jänner (13.30 Uhr) und 6. Jänner (16.30 Uhr) in Innsbruck und Bischofshofen Halt. Weitere Tophighlights zu den Festtatgen: Der Herren-Riesenslalom am 6. Jänner (ab 10.15 Uhr) in Adelboden, der Stadt-Slalom von Zagreb (Damen am 3. Jänner, ab 12.45 Uhr, Herren am 4. Jänner ab 12.30 Uhr) und das City-Event der Alpinen am 1. Jänner (ab 15.55 Uhr) in Oslo.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008