„Am Schauplatz Gericht“-Reportage „Nur über meine Leiche“

Am 7. Dezember um 21.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Die aktuelle „Am Schauplatz Gericht“-Folge „Nur über meine Leiche“ von Gudrun Kampelmüller und Ludwig Gantner beschäftigt sich am Donnerstag, dem 7. Dezember 2017, um 21.05 Uhr in ORF 2 mit dem plötzlichen Verschwinden eines 73-jährigen Pensionisten in Mattsee. Wurde Heinz P. ermordet?

In den Fokus der Justiz ist eine Internetbekanntschaft des Fliesenlegermeisters, eine 60-jährige deutsche Krankenschwester, geraten. Sie soll starkes Interesse am Hab und Gut ihres „Freundes“ gezeigt haben. Der Fall hat aber auch einen spannenden erbrechtlichen Aspekt. Heinz P. hatte 1986, noch während aufrechter Ehe, seine Gattin, Doris P., als Universalerbin in seinem Testament eingesetzt. Sie will jetzt sein beträchtliches Vermögen erben. Voriges Jahr wäre das noch möglich gewesen. Doch seit 2017 gilt ein neues Erbrecht. Da heißt es: „Mit Auflösung der Ehe werden letztwillige Verfügungen, soweit sie den früheren Ehegatten betreffen, aufgehoben.“ Erbt jetzt der ungeliebte Neffe von Heinz P.? „Nur über meine Leiche“, meint der jetzige Lebensgefährte von Doris P.

Im zweiten Fall geht es um Streitigkeiten im Gemeindebau: In der sogenannten Gartenstadt Tivoli in Wien-Meidling wird seit Jahren heftig gestritten. Immer wieder waren Nachbarinnen aneinandergeraten. Eine nach der anderen war in Gefahr, wegen unleidlichen Verhaltens die Wohnung zu verlieren. Wie haben die Gerichte entschieden?

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004