knew.tech18: Industrie 4.0 - lehren und lernen am Puls der Zeit

Bereit für die Digitalisierung und ihre Folgen? Die ARGE CIA unterstützt Aus- und Weiterbildungsinstitutionen mit einer Fortbildungsoffensive.

Österreich (OTS) - Smart und hochflexibel – so sieht die Fertigung der Zukunft aus. Angetrieben wird diese Entwicklung von der immer schneller voranschreitenden Digitalisierung, die solche Lösungen überhaupt erst möglich macht. Jedoch stellt das neue, sich ständig ändernde, Arbeitsumfeld Unternehmen und ihre Mitarbeiter vor große Herausforderungen. Umso wichtiger ist es, dass Berufseinsteiger optimal darauf vorbereitet werden. Darum hat die ARGE CIA (Collaborate Intelligence Automation) eine Fortbildungsoffensive ins Leben gerufen.

Im Fokus: Ausbildung für die Technik

Gemeinsam wollen die Unternehmen Beckhoff Automation, Fanuc, Festo, Phoenix Contact, SAP, Sick und die Pädagogische Hochschule Niederösterreich einen starken Impuls in Sachen Ausbildung für Industrie 4.0 setzen. Sie laden zur knew.tech18 ein – einem Tag, der ganz dem Lehren und Lernen am Puls der Zeit gewidmet ist. Zielgruppe sind dabei Lehrkräfte der Sekundarstufe 2 (HTL, BS) und der Tertiärstufe (FH). Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für sie kostenfrei.

Blick in die Zukunft der Industrie

Industrie 4.0 - was ist das? Wie steht es um das Zusammenspiel von Aktuatoren und Sensoren mit Cloud-Diensten? Was ist überhaupt ein smarter Sensor und was muss er können? Wie verändert die Digitalisierung die Pneumatik und was hat Piezo-Technologie damit zu tun? Was passiert, wenn Mensch und Roboter auf engstem Raum zusammenarbeiten? Welche Auswirkungen haben die neuen Möglichkeiten auf die Business-Prozesse und die Produktion? Das sind nur einige der Fragen, die anlässlich der knew.tech18 von Industrie-Experten praxisnah beleuchtet werden.

Datum: 28. Februar 2018
Ort: Festo Learnspace, Linzer Straße 227, 1140 Wien

Anmeldung und weitere Informationen:
Pädagogische Hochschule Niederösterreich – johann.wagner@ph-noe.ac.at.

www.festo-didactic.at

Rückfragen & Kontakt:

Contentmanufaktur
Dr. Alexander M. Lille
Rudolf Pleban Straße 8, 3021 Pressbaum
0664/307 44 17
lille@contentmanufaktur.at
www.contentmanufaktur.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FES0001