JVP-Bundestag: Stefan Schnöll als neuer Bundesobmann der Jungen ÖVP gewählt

Bundestag unter dem Motto "Es gibt viel zu tun. Packen wir’s an." der Jungen ÖVP in Korneuburg

Korneuburg (OTS) - Beim heutigen 26. ordentlichen Bundestag der Jungen ÖVP in Korneuburg wurde Stefan Schnöll mit 99,1 Prozent der Delegiertenstimmen zum neuen Bundesobmann der Jungen ÖVP gewählt. Seine Stellvertreterinnen und Stellvertreter Nico Marchetti aus Wien (97.2%), Claudia Plakolm aus Oberösterreich (97.2%), Patrik Fazekas aus dem Burgenland (95.9%), der Vorarlberger Raphael Wichtl (92.2%), Lukas Schnitzer aus der Steiermark (96.3%) und Bernhard Heinreichsberger aus Niederösterreich (92.2%) wurden ebenfalls jeweils mit überragender Mehrheit gewählt. Melanie Laure aus Kärnten (96.8%) und Dominik Schrott aus Tirol (95.9%) wurden ebenfalls von den Delegierten ins Team gewählt. Gemeinsam mit den JVP-Abgeordneten Johanna Jachs, Martina Kaufmann, Klaus Lindinger und Eva-Maria Himmelbauer werden die gewählten Mitglieder zukünftig den Bundesvorstand der Jungen ÖVP darstellen. Mit diesem starken Team wird sich die Junge ÖVP auch in den nächsten drei Jahren für junge Anliegen einsetzen.

Rückfragen & Kontakt:

Julian Christian
Junge ÖVP
Lichtenfelsgasse 7, 1010 Wien
06645173844
julian.christian@junge.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0003